Transkriptionshinweise

Die in diesem Projekt gelieferten Transkriptionen weichen in ihrer Form zum Teil voneinander ab. Um die Unterschiede transparent und nachvollziehbar zu machen, werden an dieser Stelle die Regeln gesammelt, die die beteiligten Archive ihren Transkriptionen zu Grunde gelegt haben.
Grundsätzlich gilt, dass die Rechtschreibung der Quelle übernommen werden soll. Abkürzungen werden nach dem Muster „Abk. [Abkürzung]“ aufgelöst, es sei denn es handelt sich um gängige Kurzschreibungen wie „u.“ oder „z. B.“.

Transkriptionen des Stadtarchivs Düsseldorf:
Die Rechtschreibung von Willy Spatz wurde für die Transkription übernommen. Nur fehlende Buchstaben wurden ggf., ohne gesonderte Kenntlichmachung, um der besseren Lesbarkeit willen ergänzt. Auch eindeutig fehlende Worte wurden aus diesem Grund ergänzt, im Zweifelsfall jedoch in eckige Klammern gesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.