25. Mai 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 25. Mai 1917 

Einige Werksangehörige der Mannstaedtwerke erhielten das Verdienstkreuz für Kriegshilfe.  

      Troisdorf. Folgenden Angehörigen der
Mannstaedtwerke ist das Verdienstkreuz für
Kriegshilfe verliehen worden: Betr.-Ingeni-
eur Hugo Bausen, Meister Carl Büscher, Mei-
ster Hr. Werheit, E. Schweißer, August
Dirks, Obermaschinist Peter Fußhöller, Ober-
monteur Hr. Lang.

2. Mai 1917

19170502_oppen_17

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 2. Mai 1917 

Der Pfarrer in Bergheim Johann Wilhelm Otten [!] erhält ein Verdienstkreuz.  

     –  Dechant Oppen in Bergheim (Sieg)
ist das Verdienstkreuz für Kriegshilfe Allerhöchst
verliehen worden.

25. April 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 25. April 1917 

Mehrere Troisdorfer Bürger werden mit dem Verdienstkreuz für Kriegshilfe ausgezeichnet.

        Troisdorf. Folgende Herren der
Rhein.-Westf. Sprengstoff-A.-A. das Ver-
dienstkreuz für Kriegshilfe verliehen wor-
den: Dir. Dr. Seyfferth, Dr. Balke, Gries,
Klingelhöfer, Schulte, Springer, Stern,
Vervoost, Zentes. 

2. Februar 1917

19170202_herkenrath_545

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 2. Februar 1917

Zugführer Johann Herkenrath wurde ausgezeichnet.

   Troisdorf.    Dem Eisenbahn-Zugfüh-
rer a. D. Herkenrath wurde das Verdienst-
kreuz in Silber Allerhöchst verliehen.