21. August 1918

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 21. August 1918

Frau Peter Josebrink sucht über eine Stellenanzeige ein Mädchen, dass Bügelarbeiten und gegebenenfalls Hausarbeit verrichten kann.

Suche für sofort ein gut
angelerntes
Bügelmädchen
oder unabhängige Frau, die
ab und zu etwas Hausarbeit
übernimmt. Mädchen vorhan-
den. Evtl. voll. Beköstigung.
Frau Peter Josebrink,
Friedrich-Wilhelm[s]-Hütte
Post Troisdorf.

9. August 1918

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 9. August 1918 

Eine männliche Aufsichtsperson für die Küche von Mannstaedt wird in Troisdorf gesucht.

  Zur Aufsicht in unserer Gemeinschaftsküche
suchen wir einen älteren
               zuverlässigen Mann.
  Derselbe müßte in der Küche wohnen, und er-   
hält neben angemessenem Lohn dort freie Verpfle-
gung.
Meldungen an unserem Lohnamt.

            Mannstaedt-Werke Akt.-Ges.                 
                        Troisdorf.

31. Juli 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 31. Juli 1918

Stellenanzeige für eine Köchin in einer Kommunalverwaltung

Für eine von einer Kommunalverwal-
tung eingerichtete Küche, aus der eine größere
Anzahl Angestellter beköstigt werden, wird
eine saubere, tüchtige
Köchin gesucht.
Bewerberin muß in der Lage sein, selb-
ständig einzukaufen, zu disponieren und ab-
zurechnen. Die Stelle ist namentlich für
alleinstehende Kriegerwitwen geeignet.
Bewerbungen mit Gehaltsansprüchen erbeten unter K. S.
100 an die Geschäftsstelle dieses Blattes.

20. Juli 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 20. Juli 1918

Stellenanzeige für die Tätigkeit als Knecht im Kreis Euskirchen

Kath[olisches]. Schwesternkloster
im Kreise Euskirchen sucht für sofort oder
später einen braven, unverh[eirateten]. Mann als
Knecht,
der selbstständig die Land- und Viehwirtschaft
versteht ( cirka 21 Morgen Land ) . Gehalt
nach Uebereinkunft, gute Verpflegung, freie
unabhängige, dauernde Lebensstellung.
Angebote wolle man richten unter K.
S. 70 an die Erped[ition]. d[ieses]. Bl[attes].

26. Juni 1918

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 26. Juni 1918

Eine Stellenanzeige der Transportgerätefabrik Troisdorf.

Schmiede- und Blechschlosser
in Dauerstellung für baldigsten Eintritt gesucht.
Transportgerätefabrik Troisdorf.

26. Juni 1918

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 26. Juni 1918

Eine Stellenanzeige der Maschinenfabrik Troisdorf.

Erfahrene
Dreher, Schlosser u. Hobler
gesucht, ebenso junge Leute, welche sich im Ma-
schinenbau weiter ausbilden wollen.
Maschinenfabrik Rhein-Sieg,
G.m.b.H. Troisdorf, Siegstraße 29.

8. März 1918

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 8. März 1918

Gesucht werden Arbeiterinnen über 16 Jahre.

        Arbeiterinnen
über 16 Jahre für leichte und saubere Arbeit nach
Troisdorf gesucht. Meldungen entweder unmittel-
bar bei der Arbeiterannahme der Pulverfabrik in
Troisdorf oder bei den Ortsstellen für Arbeitsnach-
weis (Bürgermeisterämtern).
Hilfsdienstmeldestelle
für den Siegkreis.

17. Februar 1918

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 17. Februar 1918

Fuhrmann dringend in Troisdorf gesucht.

          Ordentlicher Fuhrmann
der auch wirklich Pferdepflege kennt, bei hohem Lohn
sofort gesucht.
   Baugesellschaft Düren m. b. H., Troisdorf
                  (Baubüro Pulverfabrik).

1. Dezember 1917

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 01. Dezember 1917

Verkaufs- und Stellenanzeige

Pferdeknecht
zum sofortigen Eintritt gesucht
wegen Einberuf[ung] des bisherigen.
Johann Kurth.
Mechernich.
Daselbst auch eine
schwarzbunte Kuh,
Niederungsrasse, 4 Monate ged[eckt]
zu verkaufen.

9. November 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 9. November 1917

Stellenanzeige

  Wir suchen zu baldigem Eintritt spätestens zum
1. Dezember ds. Js. mehrere geübte
Bürogehülfen oder Gehülfinnen,
welche durchaus sicher in Kurzschrift und Schreib-
maschine und flotte Rechner sind, zur Erledigung
des laufenden Schreibwerkes und Nachprüfung von
Fahrgeldabrechnungen. Die Stellung ist bei zu-
friedenstellenden Leistungen dauernd. Gehalt nach
Uebereinkunft. Kriegsbeschädigte werden bevorzugt.
Bewerbungen mit kurzem Lebenslauf, Zeugnis-
abschriften und Bild sind baldigst einzureichen.
Kleinbahn Siegburg-Zündorf
            Betriebsbahnhof Sieglar bei Troisdorf.

3. November 1917

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 03. November 1917

Stellenanzeige für Hausmädchen

Wegen Heirat des 17 ½ Jahre
bei mir in Diensten lebenden
Mädchens suche für Küche und
Hausarbeit in ruhigen Haushalt
von 4. Personen wieder ein
braves, zuverlässiges, fleißiges
katholisches
     MÄDCHEN
aus der Eifel.      Zentralheizung

vorhanden.
Frau Notar Toenissen,
Kempen a[m] Rhein bei Krefeld