4. Mai 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 04. Mai 1918

Anzeige für die Einladung zum Jünglingssontag in Steinfeld

Jünglingssonntag in Steinfeld.

Sonntag, den 5. Mai, nachm[ittag]. 4 Uhr,
in der altehrwürdigen Abteikirche zu Steinfeld am Grabe
des seligen Hermann Josef, des deutschen Jugendpatrons
Festandacht mit Festpredigt
für alle Jünglinge, besonders der Eifeldekanate Steinfeld, Gemünd
und Blankenheim.
Um 5 Uhr Versammlung
im Saale mit Ansprache, Deklamation und Chorliedern.
Schreiber, Pfarrer,
Bezirkspräses der kath[olischen]. Jünglingsvereinigung Schleiden.

4. Mai 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 04. Mai 1918

Einladung aller Jünglinge zum Jünglingssonntag nach Steinfeld

Aus dem Kreise Schleiden. Der Bezirks-
verband der kath[olischen]. Jünglingsvereinigungen des Kreises
Schleiden ruft seine Mitglieder so wie alle Jünglinge
der Eifeldekanate zu einem Jünglingssonntage am
Grabe des seligen Hermann Josef zusammen. Sicher-
lich wird die männliche Jugend aller Orte gerne
herbeikommen und auch einen weiten Weg nicht scheuen,
um in einer besonderen kirchlichen Feier den deutschen
Jugendpatron ehren zu können. (S[iehe]. auch die Anzeige.)

1. August 1917

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 01. August 1917

Verleihung von Verdienstkreuzen für Kriegshilfe im Kreis Schleiden

Vermischtes.
Schleiden, 30. Juli. Das Verdienstkreuz für
Kriegshilfe erhielten: 1. Kaufmann und Beigeordneter
Carl Noster, Schleiden, 2. Frau Schulrat Dr.
Schaffrath, Schleiden, 3. Inspektor Ernst
Nave, Königl. Erz[iehungs]-Anstalt Steinfeld.

28. April 1917

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 28. April 1917

Festandacht und Reliquienprozession im Kloster Steinfeld, Kreis Schleiden

Steinfeld, 24. April. Sonntag, den 29. April,
wird in Steinfeld das altehrwürdige Hermann Joseph-
Fest gefeiert: 10 ½ Uhr Pontifikalamt S[eine]r Bischöf-
lichen Gnaden des Hochwürdigsten Herrn Weihbischofs
Dr. Petrus Lausberg von Cöln, mit Festpredigt S[eine]r
Bischöfl[ichen] Gnaden. 4 Uhr nachmittags Festandacht
und große Reliquienprozession. Hermann Joseph-
Heilwasser wird in der Kirche verteilt (Flaschen mit-
bringen).

25. Oktober 1916

25101916steinfeld

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 25. Oktober 1916

Verurteilung zweier Zöglinge aus der Erziehungsanstalt Steinfeld wegen Diebstahl

Aachen, 21. Okt. (Strafkammerverhandlung.)
Zwei aus der Erziehungsanstalt in Steinfeld ent-
sprungene Zöglinge, ein Maler und Anstreicher aus
Fischenich und ein Fabrikarbeiter aus Köln, hatten
nachher der Anstalt einen nächtlichen Besuch abgestattet
und durch Einbruch und Einsteigen Enten, Kaninchen
und sonstige Sachen gestohlen. Die Angeklagten,
welche die Sachen in Köln verkauft hatten, wurden
zu Gefängnisstrafen von 9 bezw. 6. Monaten verurteilt.