14. Oktober 1917

Stadtarchiv Troisdorf, „Schulchronik Eschmar“ 1872-1928, B 3200, S. 64

Johannes Hellen ist neuer Pfarrer in Sieglar.

14.10.17.   Am heutigen Tage wurde Herr Rector Hellen
                 als Pfarrer von Sieglar in seine neue Stelle eingeführt.          

3. Oktober 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 3. Oktober 1917

Arbeiter der Baufirma Homberg erhalten das Verdienstkreuz für Kriegshilfe.

    Troisdorf.  Den bei der Firma Homberg
und Cie., Baugeschäft, Troisdorf-Oberlar be-
schäftigten Maurerpolierern Johann Esch aus
Sieglar und Peter Jansen aus Bergheim, wurde
das Verdienstkreuz für Kriegshilfe verliehen.

3. Oktober 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 3. Oktober 1917

Der Sieglarer Adolf Werner wird ausgezeichnet.

    Sieglar.  Die österreichische Tapferkeits-
meda[i]lle ist dem Kanonier Adolf Werner, Sohn
des Oberwächters Mathias Werner, für Tapfer-
keit verliehen worden.

30. September 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 30. September 1917

Johann Buschmann aus Bergheim erhält das Eiserne Kreuz.

    Bergheim.   Mit dem Eisernen Kreuz
wurde Gefreiter Johann Buschmann, Sohn
des Bäckermeisters Joh. Jos. Buschmann,
ausgezeichnet; erst kürzlich ist er zum Ge-
freiten befördert worden.

30. September 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 30. September 1917

Landwirt aus Sieglar muss eine Geldstrafe zahlen.

    Sieglar.   Weil er der Verordnung
über die Ablieferung von Eiern nicht nach-
gekommen war, wurde ein hiesiger Land-
wirt vom Schöffengericht in Siegburg zu
50 Mk. Geldstrafe und in die Kosten des
Verfahrens verurteilt.

28. September 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 28. September 1917

Es ist wohl eine gute Kartoffelernte zu erwarten.

  –  Aus den westlichen Bürgermeistereien
des Siegkreises bis zum Rheine hin wird
über eine außerordentlich gute Kartoffel-
ernte berichtet, kein Bauer weiß sich eines
solch großen Ernteertrages zu erinnern:
durchweg werden mindestens 100 Zentner
auf den Morgen gerechnet, es haben aber
auch einige Morgen in den Bürgermeiste-
reien Sieglar, Niedercassel usw. 140
Zentner gebracht. Dagegen läßt die Fut-
terernte infolge der Trockenheit sehr zu wün-
schen übrig.

28. September 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 28. September 1917

Pfarrer Johannes Hellen wird feierlich in sein Amt eingeführt.

   Sieglar.   Der neue Pfarrer unserer
Gemeinde, der hochw. Herr Hellen aus Ho-
ven bei Zülpich, wird am Sonntag den
14. Sept. in sein neues Amt eingeführt und
von der Gemeinde mit dem Zuge um 3 Uhr
Uhr von Bergheim kommend erwartet wer-
den. In seiner Begleitung wird sich der
hochw. Herr Dechant Otten befinden, der
die Einführungsfeierlichkeiten in der Kirche
leitet. In feierlicher Prozession wird der
neue Seelenhirte, nachdem er am Bahnhof
durch den Herrn Kaplan begrüßt worden
ist, bis zur Kirche geleitet werden. Die Vor-
bereitungen zur Ausschmückung der Stra-
ßen sind in vollem Gange. Möge es dem
neuen Pfarrer vergönnt sein, recht viele
Jahre zum Wohle der ihm Anvertrauten
zu wirken.

13. September 1917

Stadtarchiv Troisdorf, „Stromversorgung“ 1912-1918, B 149, Bl. 47

Die Kohlensteuer wurde am 8. April 1917 verabschiedet und war fällig vom 1. August 1917 bis zum 15. November 1922. Bei einer Rechnung kommt es zu Unstimmigkeiten zwischen dem Elektrizitätswerk Berggeist und dem Bürgermeisteramt Sieglar.

[Linke Seite]
aber nur
diese! 

Oberingenieur
Friedrich Teucher
Cöln, Moltkestr. 8.
Berggeist berechnet die
Kohlensteuer mit 0,6 Pfg pro Kw.

29. August 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 29. August 1917  

Johann Kernenbach wurde befördert.

     Müllekoven.   Mit dem Eis. Kreuz
ausgezeichnet und zum Unteroffizier beför-
dert wurde Johann Kernenbach, Sohn des
Herrn Michael Kernenbach.