16. Januar 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 16. Januar 1918

Reifeprüfung für Kriegsteilnehmer

Euskirchen. Die Reifeprüfung für Kriegs-
teilnehmer bestanden Johann Arenz und Christian
Joisten aus Mechernich und Robert Theißen aus
Soetenich, z[ur] Z{eit] Kanoniere im Ers[atz]-Bat[a]l[lion] Fuß-Art[ellerie]-
Reg[imen]t Nr. 9. in Ehrenbreitstein.

12. Januar 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 12. Januar 1918

Nachruf auf den Fabrikanten Peter Girads aus Mechernich-Neuhütte

Neuhütte-Mechernich, 9. Jan[uar]. Heute vor-
mittag wurde unter Beteiligung der gesamten Bürger-
schaft sowie zahlreicher Freunde und Bekannte der
Inhaber der Firma P. Girads G.m.b.H., Eisen-
gießerei und Maschinenfabrik, Herr Peter Girads
zu Grabe getragen. Mit ihm ist ein Mann aus dem
Leben geschieden, der sich in mancher Beziehung große
Verdienste erworben ha. Unermüdlich tätig im Ge-
Weiterlesen

9. Januar 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 09. Januar 1918

Nachruf auf den Fabrikanten Peter Girads aus Mechernich-Neuhütte

Nachruf!
Am 6. Januar d[iesen] J[ahre]s verschied das Mitglied des Kreistages
Herr Fabrikant Peter Girads
in Neuhütte.
Seit dem Jahre 1915 gehörte der Verstorbene dem Kreistage als Mit-
glied an. An den Beratungen innerhalb der Kreisverwaltung hat er sich
mit Sachkunde und Eifer beteiligt; trotz langwieriger Krankheit hatte er
reges Interesse für die Angelegenheiten des Kreises.
Der Kreis wird dem Verstorbenen ein dauerndes, ehrendes Andenken
bewahren.
Schleiden, den 7. Januar 1918
Der Vorsitzende des Kreistages und des Kreisausschusses:
Graf von Spee, Königlicher Landrat.

5. Januar 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 05. Januar 1918

Eröffnung der Viktoria-Lichtspiele in Mechernich

Viktoria-Lichtspiele
im Saale des Herrn Wilh[elm] Klein in Mechernich.
Sonntag den 6. Januar 1918:
Nr. 1 Artur Imhoff: Der Roman eines Arztes.
Von Hans Land in 6 Akten.
Nr. 3. Menschen, die den Weg verloren.
Tragödie in 4 Akten.
Nr. 3. Max mit dem nervösen Zuck:
Komödie in 1 Akt.
Aenderung des Programms vorbehalten.
Ununterbrochene Vorstellungen von 4 bis 11 Uhr.
Weiterlesen

2. Januar 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 02. Januar 1918

Weihnachtsfeier für die Verwundeten und Kranken im Vereinslazarett Mechernich

Mechernich, 21. Dez[ember]. Heute abend fand im
hiesigen Krankenhause die Weihnachtsfeier und die
Bescherung für die Verwundeten und Kranken des
Vereinslazaretts statt. In dem kleinen Saale, erhellt
durch den Lichterschein des stattlichen Weihnachtsbaumes,
eröffnete Herr Pfarrer Reinermann mit einer zu Herzen
gehenden Ansprache die Feier. Unsere schönen Weih-
nachtslieder, begleitet von der Musikkapelle des Ersatz-
bataillons Euskirchen, vereint mit den Vorführungen
der kleinen Schüler und Schülerinnen der hiesigen
Volksschule, erhöhten schnell die Stimmung des Festes.
Für die Einstudierung der Kleinen müssen wir der
Lehrerin Fräulein Tomas unseren Dank aussprechen.
Trotz der schweren Verhältnisse der jetzigen Zeit wurden
unsere lieben Feldgrauen dennoch reichlich mit nütz-
lichen Sachen bedacht, wie Hosenträger, Brieftaschen,
Portemonnaies, Messer und vielen anderen. Auch
wurde für die Unterhaltung der Feldgrauen durch die
zahlreichen, verschiedenen Gesellschaftsspiele gesorgt.
An das leibliche Wohl der Verwundeten war ebenfalls
gedacht worden, denn jeder fand auf seinem Teller
etwas zum Knabbern vor. So trugen denn die Feier
und die Bescherung wesentlich dazu bei, den feldgrauen
Kriegern die Weihnachtsfeier bei den Lieben zu ersetzen.
Der leitende Arzt Herr Dr. David sprach mit kurzen,
kernigen Worten den Verwundeten seinen Dank aus
für das, was sie in diesem großen Ringen erduldet
und für das Vaterland geleistet haben, und schloß
mit einem Hoch auf unseren obersten Kriegsherrn,
unsern allergnädigsten Kaiser und König. Nach diesem
Hoch wurde die Nationalhymne angestimmt. Zum
Schluß sprach Herr Feldwebel Schwärtzel im Namen
der Verwundeten des Vereinslazaretts den Anwesenden,
besonders der verehrten Frau Bürgermeister Dohr,
welche sich immer sehr um die Feldgrauen verdient
gemacht hat, sowie den Schwestern der Anstalt seinen
Dank dafür aus, daß diese kleine Feier den Ver-
wundeten ermöglicht worden ist.

15. Dezember 1917

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 15. Dezember 1917

Verkaufsanzeige für Weihnachtsgeschenke

Weihnachtsgeschenke
billigst! billigst!
Grosse Auswahl in
Spielwaren und Schmuckwaren
bei
Haase Pitter
om Fluch bei Lorbach

5. Dezember 1917

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 05. Dezember 1917

Kurse zur Selbstanfertigung von Schuhen in Mechernich

Mechernich, 3. Dez[ember]. Der Mangel an geeigneter
Fußbekleidung wird immer größer und dürfte sich in
diesem Winter besonders bitter fühlbar machen. Um
demselben in etwa entgegenzuarbeiten, hat hierselbst
ein recht erfolgreicher Kursus zur Selbstanfer-
tigung von Schuhwerk stattgefunden, der solches
Interesse gefunden, daß dem ersten Kursus ein zweiter
und aller Voraussicht nach ein dritter folgen wird.
Weiterlesen

1. Dezember 1917

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 01. Dezember 1917

Verkaufs- und Stellenanzeige

Pferdeknecht
zum sofortigen Eintritt gesucht
wegen Einberuf[ung] des bisherigen.
Johann Kurth.
Mechernich.
Daselbst auch eine
schwarzbunte Kuh,
Niederungsrasse, 4 Monate ged[eckt]
zu verkaufen.

21. November 1917

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 21. November 1917

Aufruf zur schnellen Hafer- und Getreideernte

An die Landwirte
des Kreises Schleiden!
Hierdurch bitte ich dringend, den
Hafer- und Gerstenausdrusch
zu beschleunigen. Der Höchstpreis für Hafer
und Gerste ist M[ar]k 27,– per 100 kg. Hierzu kommen M[ar]k
6,– per 100 kg für Druschprämie. Wie lange diese
M[ar]k 6,– noch bestehen, ist ungewiß. Jedenfalls ist in
den ersten Wochen mit einem Preisabschlag zu rechnen.
Ich bitte daher, den Drusch so schnell wie möglich zu
veranlassen, damit diese Prämie nicht verloren geht.
M. Levano, Commern
Kommissionär des Kreises Schleiden

10. Oktober 1917

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 10. Oktober 1917

Fahrräder wurden vertauscht

 Der Herr, dem am 2.Ok-
tober, abends, auf Bahnhof
Mechernicht das
unrichtige Fahrrad
abgegeben worden ist, wird ge-
beten, zwecks Umtausch seine
Adresse an den Unterzeichneten
gelangen zu lassen.
Hermann J[o]s[e]f Theißen,
Telegraphen Arbeiter
Call- Heistert.

3. Oktober 1917

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 03. Oktober 1917

Hindenburg – Geburtstagsfeier in Mechernich

Mechernich, 1. Okt[ober]. Auf Anregung und unter
dem Vorsitz des Herrn Pfarrers Reinermann fand gestern
hierselbst eine erhebende Feier zu Hindenburgs 70.
Geburtstag statt. Von Schulkindern sinnvoll vor-
getragene Gedichte wechselten ab mit schwungvollen
Gesängen eines gemischten Chores, zusammengestellt
aus der Gesangabteilung der Jungfrauen Congregation
und dem verstärkten Kirchenchor. Den Schluß bildete
ein kurzes Hindenburg-Festspiel. In seiner Ansprache
schilderte der Vorsitzende Hindenburg als eine edle
Weiterlesen

26. September 1917

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 26. September 1917

Suppenküche zur Speisung bedürftiger Kinder in Mechnernich durch Spende erweitert

Vermischtes.
Schleiden, 24. Sept[ember]. Während des Krieges
wurde in Mechernich eine Kriegssuppenküche errichtet.
In dieser Küche werden Kinder aus bedürftigen Fa-
milien gespeist. Der zunehmende Mangel an Lebens-
mitteln und die immer mehr um sich greifende Not
hätten längst eine Erweiterung der segensreichen Ein-
richtung notwendig gemacht. Bislang scheitere jedoch
die Erweiterung an der Kostenfrage. Wie wir hören,
ist diese Schwierigkeit nunmehr für die nächsten Monate
behoben. Der Hauptvorstand des Vaterländischen
Frauenvereins in Berlin hat in dankenswerter Weise
zur Erweiterung der Kriegsküche eine Beihülfe von
400 M[ar]k bewilligt. Es handelt sich um eine recht
ansehnliche Spende, in Anbetracht dessen, daß die
Zweigvereine sich nur mit jährlich 5Pf[enni]g an den
Auslagen des Landesverbandes beteiligen.

28. Juli 1917

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 28. Juli 1917

Verurteilung wegen Kartoffeldiebstahl

Vermischtes.
Aachen, 24. Juli. (Strafkammerverhandlung.)
Ein Handlanger, ein Arbeiter und ein Hüttenarbeiter,
alle aus Roggendorf, hatten in Mechernich gemein-
sam einen Zentner Kartoffeln gestohlen. Sie wurden
zu je einem Monat Gefängnis verurteilt.

21. Juli 1917

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 21. Juli 1917

Prozession von Mechernich nach Remagen

Prozession
von
Mechernich nach Remagen
am Sonntag, den 22. Juli.
Abfahrt von Call um 8.07,
von Mechernich 8.23 bis Mecken-
heim, von dort zu Fuß. Montags
zurück. Für die Pilger aus
dem Schleidener Tal und Um-
gegend ist in Call h[ei]l[ige] Messe
um 7 Uhr. In Mechernich h[ei]l[ige]
Messe um 7 1/4 Uhr.
Um zahlreiche Beteiligung bittet.
Der Vorstand.