13. März 1918

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 13. März 1918

Ein Vertreter des Kriegsministeriums hielt in Solingen einen Vortrag über den Kriegsgegner England.

   Solingen. Ueber die „Gefahr der Stunde“ sprach
gestern Abend im Kaisersaal Leutnant Dr. Steuber vom Kriegs-
ministerium. Der Redner zeichnete dabei vom Standpunkte des
Gegners Englands aus Englands Weg zur Weltmacht, die so-
genannte Einkreisungspolitik, den Wirtschaftskrieg, den Durch-
haltegeist des deutschen Volkes usw. usw. Selbstverständlich
werden wir den Krieg gewinnen, und unsere Enkel werden mit
Stolz auf uns zurückblicken usw. Neues bekam man nicht zu
hören, wenn wir auch zugeben wollen, daß die Art, wie der
Redner die Dinge darstellte, recht fesselnd war. An den Vortrag
schloß sich die Vorführung einer Anzahl zum Thema passender
Lichtbilder an.

12. März 1918

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 12. März 1918

In Höhscheid fand eine Spendenveranstaltung zugunsten von Kriegerfamilien statt.

   Höhscheid. „Vergeßt unsere Helden nicht!“
Mit dieser Bitte hatte sich die Sängervereinigung Höhscheid an
die Bürgerschaft gewandt und zum Besuche einer Veranstaltung
eingeladen, deren Reinertrag für bedürftige
Kriegerfamilien bestimmt ist. Und zahlreich sind die
Bürger diesem Rufe gefolgt. Der Saal von Jul[ius] Hindrichs
zu Aufderhöhe war dicht besetzt. Herr Bürgermeister Pohlig
begrüßte die Erschienenen, unter denen auch die Verwundeten
des Augustaheims als Gäste verweilten, und gab seiner Freude
Ausdruck, daß wieder, wie stets, wenn es sich um eine Veran-
staltung zum Besten unserer Helden handelte, die Bürger
Höhscheids zur Stelle seien. Mit dem größten Interesse folgten
die Versammelten den Darbietungen der Sängervereinigung,
der Damen Frau Brill und Fr[äu]l[ein] Hamacher und des Cellisten
Herrn Limprecht aus Elberfeld. Herr Hauptlehrer Hosse, der
allzeit rührige Dirigent der Sängervereinigung, hatte seine
Gabe, ein Fest zu veranstalten, wieder in den Dienst der guten
Sache gestellt und für eine Vortragsfolge gesorgt, die ihm alle
Ehre machte. Auch Herr Pfarrer Dr. Siebert hielt eine An-
sprache, die sich dem Abend anpaßte. Den Schluß der Ver-
sammlung bildete eine Lichtbildervorführung.

6. März 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 06. März 1918

Vaterländischer Abend mit Lichtbildervortrag zum U-Bootkrieg und der Freiheit der Meere in Mechernich

Einladung zu einem
vaterländischen Abend.
Am Sonntag, den 10. März 1918,
nachmittags 7 Uhr,
findet im Saale von Klein in Mechernich ein
Vortrag
über
U-Bootkrieg und Freiheit der Meere
mit Lichtbildern statt.
Weiterlesen

23. Januar 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 23. Januar 1918

Vaterländische Veranstaltung mit Lichtbildervortrag zu Kaisers Geburtstag in Schleiden

Am Sonntag, den 27. Januar findet im Hotel
Britz zur Feier des Kaisers Geburtstag eine
vaterländ[ische] Veranstaltung
statt mit einem Lichtbildervortrag:
„Der Krieg gegen das treulose Italien“.
Anfang 6 Uhr                  Eintritt 50 Pf[enni]g
D der Reinertrag Veranstaltung ist für die Na-
tionalstiftung für die Hinterbliebenen der Gefallenen
des Kreises Schleiden bestimmt. Zu zahlreichem
Besuch laden ein
Peters, Oberpfarrer.            Schafgans, Kaplan

24. Februar 1917

24021917-vortragvaterlandesmacht

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 24. Februar 1917

Lichtbildervortrag „Des Vaterlandes Macht“ in Schleiden

Einladung
zu einer am
Sonntag, den 4. März 1917,
nachmittags 6 ½ Uhr,
im Saale des Gasthofs Britz in Schleiden
stattfindenden
öffentlichen Versammlung,
in welcher ein Lichtbildervortrag über
„Des Vaterlandes Macht“
stattfinden wird. Um zahlreiches Erscheinen der Haus-
haltungsvorstände, auch der Frauen, wird gebeten.
Schleiden, den 22. Februar 1917.
Der Orts-Ausschuss
zur Förderung der 6. Kriegsanleihe:
Freericks, Bürgermeister.       Peters, Oberpfarrer.
Seeliger, Pfarrer.                    Bruno Schoeller.
Dr. Küppers, Königl[icher] Notar.

2. Januar 1917

bast_02_01_1917_d

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 2. Januar 1917

Lichtbildervortrag des türkischen Schriftstellers Santo Bey de Sémo in der Volkshochschule Solingen

  Solingen. Verein für Volkshochschulkurse.
Durch bereitwillige Unterstützung des Verkehrsvereins sowie
einiger Mitbürger ist der Verein für Volkshochschulkurse in die
Lage versetzt, unsern Mitbürgern einen außerordentlich genuß-
und lehrreichen Abend zu bereiten. Der Zutritt ist unent-
geltlich. Der jungtürkische Schriftsteller und ottomanische
Ingenieur Santo Bey de Sémo wird am Sonntag den
7. Januar in der Aula des Gymnasiums einen Lichtbilder-
vortrag über „Mesopotanien in Vergangenheit, Gegenwart
und Zukunft“ halten. In der Presse werden die Vorträge des
Herrn Sémo äußerst günstig beurteilt. Der Vortrag beginnt
um 8½ Uhr.

10. November 1916

bast_10_11_a

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 10. November 1916

In Opladen und Wald veranstaltet der Vaterländische Frauenverein des Landkreises Solingen zu seinem 50jährigen Bestehen zwei Festfeiern.

              Fünfzig Jahre
„Vaterländischer Frauen-Verein“.
      Einladung zur Festfeier.
         Für den oberen Kreis:
Samstag, 11. November, 8½ Uhr, im Saale von Busch
               in Wald, am Denkmal
                      Programm:
Liedervorträge der Nationalen Sängervereinigung
Prolog von Joh. Baltz
Begrüßungsansprache von Frau Landrat Lucas
„Der Krieg im Bilde“, Lichtbildvortrag von Herrn Clar,
   Kreuznach.
Liedervorträge von Fr[äu]l[ein] Senff, Düsseldorf; Klavierbegleitung
   von Fr[äu]l[ein] Uhlmann
      „Lied der Walküre“  .  .  .  .  .  .   .  .  .  .  .  .  .  . H.v. Eyken
      „Morgenhymne“  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  . G.Henschel
      „Die Trommel gerührt  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  . Beethoven
Gemeinsamer Gesang
Weiterlesen

29. Januar 1916

29011916 lichtbildervortrag

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 29. Januar 1916

Lichtbildervortrag aus Anlass des Kaisergeburtstags in Schleiden

Kaisergeburtstagsfeier
zum Besten der Armee
   ______________
Sonntag, den 30. Januar, abends 8 Uhr,
findet im Kölner Hof ein
Lichtbildervortrag
statt:
Der Weltkrieg 1914/15
(östlicher Kriegsschauplatz).
Zu zahlreichem Besuche laden ergebenst ein
Peters, Oberpfarrer.          Schafgans, Kaplan
Eintrittsgeld 50 Pfg.

8. Dezember 1915

08121915 kriegsabend

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 08. Dezember 1915

Anzeige über einen Lichtbildervortrag in Schleiden

Kriegsabend zum Besten der Armen
Mittwoch, den 8. Dezember, abend 6 1/2 Uhr,
findet im Kölner Hof ein
Lichtbildervortrag statt:
Der Weltkrieg 1914/15
zu zahlreichem Besuch laden ergebenst ein
Peters, Oberpfarrer               Schafgans, Kaplan
Eintrittsgeld 50 Pfg.

7. August 1915

07081915 og hellenthal

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 07. August 1915

Lichterbildervortrag der Ortgruppe Hellenthal-Blumenthal des Eifelvereins mit Spendenerlös für die Kriegsfürsorge

Hellenthal, 5. Aug. Aus dem von der Eifel-

Vereins-Ortsgruppe Hellenthal-Blumenthal am 1.
August veranstalteten Lichtbildervortrag konnten dem
Königlichen Landratsamt in Schleiden zu Gunsten
des Roten Kreuzes, als Ueberschuß 50 Mark über-
wiesen werden.

15. Mai 1915

15051915Wohltätigkeitserlös

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 15. Mai 1915

Bericht über den Erlös und die Spende aus dem Lichbilderabend der Ortsgruppe Hellenthal des Eifelvereins zugunsten der Hinterbliebenen gefallener Krieger

Hellenthal, 12. Mai. Aus der von der Eifel-
Vereins-Ortsgruppe Hellenthal am 9. Mai veranstalteten
Wohltätigkeits-Veranstaltung konnten der National-
stiftung in Berlin für die Hinterbliebenen der im
Krieg Gefallenen 100 Mark überwiesen werden.

12. Mai 1915

12051915Lichtbildervortrag

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 12. Mai 1915

Bericht über den Lichbilderabend der Ortsgruppe Hellenthal des Eifelvereins zugunsten der Hinterbliebenen gefallener Krieger

Hellenthal, 10. Mai. Gestern veranstaltete
unsere Ortsgruppe des Eifelvereins im Hotel Reuter
einen Lichtbilderabend zugunsten der Hinterbliebenen
gefallener Krieger. Herr Lehrer Horwitz führte die
Anwesenden nach einem begeistert aufgenommenen
Kriegsvortrage an Hand der Lichtbilder über den west-
lichen und östlichen Kriegsschauplatz. In den Pausen
trug der hiesige kath.[olische] Männer=Gesangverein „Eintracht“
mehrere entsprechende Lieder vor. Zum Schluß wurden
noch einige Bilder aus der Umgebung von Hellenthal
vorgeführt.

5. Mai 1915

05051915wohltätigkeitsabend

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 05. Mai 1915

Anzeige über den Lichtbildervortrag der Ortsgruppe Hellenthal-Blumenthal des Eifelvereins

Wohltätigkeits-Veranstaltung
Am 9. Mai, abends ½ 9 Uhr,
im Hotel Reuter in Hellenthal.
Ein gewaltiger Krieg ist über unser Land herein-

Gebrochen. Millionen deutscher Männer stehen für uns im
Feld. Unser aller Pflicht ist es, für die Hinterbliebenen,
deren Angehörige für uns ihr Leben liessen, mitzusorgen.
SO ergeht denn an alle opferfreudigen Herzender Ruf, sich
Zahlreich einzufinden zu obiger Wohltätigkeits-Veranstaltung. Weiterlesen

24. April 1915

24041915eifelvereinkriegsvortrag

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 24. April 1915

Vorankündigung einer Wohltätigkeitsveranstaltung des Ortsgruppe Hellenthal-Blumenthal des Eifelvereins

Hellenthal, 22. April. (Wohltätigkeits-
Veranstaltung.) Die Eifelvereins-Ortsgruppe
„Hellenthal Blumenthal“ beabsichtigt demnächst zum
besten für die Hinterbliebenen der im Krieg Gefallenen
einen Lichtbildervortrag über den westlichen und öst-
lichen Kriegsschauplatz zu veranstalten. Näheres über
die Veranstaltung, zu welcher der Hellenthaler kath[olische]
Männer Gesangsverein „Eintracht“ seine Mitwirkung
zugesagt, wird im Inseratenteil dieser Zeitung noch
bekannt gegeben. – In Anbetracht des gute Zwecks
und des viel versprechenden Abends ist möglichst rege
Beteiligung erwünscht. Der Erlös wird der National-
stiftung für die Hinterbliebenen der im Krieg Gefallenen
in Berlin überwiesen.