12. August 1914

0_1_23_41_12_Aug_1914

Stadtarchiv Düsseldorf, „Tagebuch Willy Spatz“ 1914-1919. 0-1-23-41.0000

Alle Scans zum Tagebucheintrag vom 12. August 1914

Willy Spatz (1861-1931) war Professor an der Kunstakademie Düsseldorf.

Mittwoch, d. 12. August.

Seit dem ersten Mobilmachungstag, dem 2. August, war ich nicht mehr zu meinem Atelier in der Akademie gegangen. Was hätte ich auch dort tun sollen, tun können? Die gewaltigen Ereignisse, die einen umstürmen, laßen keine Ruhe oder Sammlung zum künstlerischen Schaffen zu. Weiterlesen

9. August 1914

0_1_23_41_9_Aug_1914

Stadtarchiv Düsseldorf, „Tagebuch Willy Spatz“ 1914-1919. 0-1-23-41.0000

Alle Scans zum Tagebucheintrag vom 9. August 1914

Willy Spatz (1861-1931) war Professor an der Kunstakademie Düsseldorf.

Sonntag, d. 9. August.

Auch andere haben sich schon wiederholt in recht unzweideutigen Worten über das Sichgeben mancher „Damen“ geäußert. Der Polizei-Präsident von München hat eine Bekanntmachung erlassen: Die Damen

möchten doch jetzt keine bunten, auffallenden Kleider tragen, sie möchten ihre Kleidung dem Ernst der Lage entsprechend wählen. Also auch anderwärts einige Weiber so wie hier. Da sitzen sie im Kafé Weitz, im Lichtspiel-Kaffee auf der Königsallee, im Freien auf der Terrasse, nippen an ihrem Eis, schlürfen an dem Eiskaffee, knabbern an Kuchenstückchen mit einer Sorglosigkeit oder Unbekümmertheit, als ginge sie das ganze nervenerschütternde Getriebe der Mobilmachung und des Krieges selbst gar nichts an! – Während eine sehr große Weiterlesen