24. Juni 1916

BAST_24_06_A

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 24. Juni 1916

Eine Reihe von Mehrheits-Sozialdemokraten (aus dem Bergischen Arno Franke (Solingen), Karl Haberland (Elberfeld, Otto Niebuhr (Elberfeld und Hugo Schaal (Solingen)) rufen ihre Parteigenossen zu einer konstruktiven Zusammenarbeit im Interesse der Arbeiterklasse – über alle Differenzen – hinweg auf.

Parteigenossen! Parteigenossinnen!
   Die weltgeschichtliche Zeit, die wir durchleben, hat uns
auf das tiefste erschüttert: die ganze Menschheit, die Weltwirt-
schaft, alle Teile unseres Volkes, unsere Volkswirtschaft, ja
jeden einzelnen von uns. Auch die Beziehungen der Völker,
nicht zuletzt die Internationale der Sozialdemokratie und unsere
eigene Partei wurden durch den Krieg in schwere Mitleiden-
schaft gezogen.

Weiterlesen

4. April 1916

BAST_04_04_B

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 4. April 1916

Die „Bergische Arbeiterstimme“ verweigert den Abdruck einer Stellungnahme des SPD-Bezirkssekretärs für den Niederrhein, Haberland.

                                   Genosse Haberland,
der Bezirkssekretär unseres Bezirks Niederrhein, schickt uns
einen längeren Artikel „Keine Irreführung“, der sich mit dem
Vorwurf befaßt, Haberland habe an einer Sonderkonferenz
der Rechten anläßlich der Sitzung des Parteiausschusses teil-
genommen. Der Artikel nimmt auch zu den am Niederrhein
üblichen Redakteurkonferenzen Stellung und schildert die Dinge
in dieser Richtung falsch. Seine Aufmachung zielt im übrigen
auf einen parteigenössischen Redakteur persönlich ab. Da wir
von der behaupteten Sonderkonferenz keine Notiz nahmen,
müssen wir angesichts der beschränkten Raumverhältnisse vom
Abdruck des Artikels absehen.