30. April 1918

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 30. April 1918

Richtigstellung einer Falschmeldung in der gestrigen Ausgabe der „Bergischen Arbeiterstimme“

   Solingen. Richtigstellung. In unserem gestrigen Be-
richt über die Versammlung der Arbeiterausschüsse
heißt es im vorletzten Absatz: „In sieben Dörfern wurden etwa 1000
Zentner hinterzogenes Getreide vorgefunden usw.“ Wie uns
Genosse Gräfingholt mitteilt, stimmt dieser Satz nicht. Es muß viel-
mehr heißen: „In sieben Dörfern wurden etwa 1000 Zentner ab-
zulieferndes Getreide vorgefunden, die, wenn die Kontrolle
nicht gekommen wäre, wahrscheinlich im Schleichhandle umgesetzt
worden wären“ usw.

6. Oktober 1915

06091915 falschmeldung eifelverein

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 06. Oktober 1915

Korrektur einer Fehlmeldung im Eifelvereinsblatt September 1915

E. P. Lückerath, 4. Okt. Das Septemberheft
des Eifelvereins brachte folgende Nachricht: „Es starben
den Heldentod für das Vaterland aus der Ortsgruppe
Lückerath die Mitglieder: Vizefeldwebel d. R. Hubert
Pünder; Musketier Peter Wawer, Lehrer; Unter-
offizier d. R. Tibon, Lehrer.“ Diese Nachricht ist
nicht zutreffend. Es mußte heißen: Sie (die Ge-
nannten) wurden mit dem Eisernen Kreuz ausgezeichnet.
Sie erhielten dasselbe wegen Tapferkeit und treuer
Pflichterfüllung vor dem Feinde.