4. Oktober 1918

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 4. Oktober 1918

Musketier Christian Rösgen erhält das Eiserne Kreuz.

Troisdorf. Mit dem Eisernen Kreuz ist
Musketier Christian Rösgen, Sohn der Wwe.
Franz Rösgen, ausgezeichnet worden.

20. September 1918

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 20. September 1918

Die Troisdorfer Musketiere Heinrich Klein und Josef Neußer erhalten das Eiserne Kreuz.

     Troisdorf. Mit dem Eisernen Kreuz sind
Musketier Heinrich Klein, Sohn des Herrn Wil-
helm Klein, Mittelstr. 9, und Musketier Josef
Neußer, Sohn der Wwe. Johann Neußer, ausge-
zeichnet worden.

19. September 1918

Archiv Graf von Spee-Heltorf, Nachlass Wilhelm Graf von Spee, Nr. 395.

Johannes Baptist („Hans“) von Spee berichtet seinen Eltern von einem Truppenbesuch des Kronprinzen. Er bestellt Grüße von Bekannten, die er in diesem Zusammenhang getroffen hat und bedankt sich für ihm übersandten Kuchen.

395.                                   19.9.18


Liebe Eltern!

Ein Dichter sagte mal: „Die schönen

Tage von Aranjuetz sind nun vorüber.“

Ich hätte so gerne den schönen Herbst

hier beobachtet. Aber wenn schon

dann hätte ich gerne an der ganzen

Westfront gekämpft nur nicht da

wo Ferdinand Galen lag, wo sich statt

schöner Landschaft nur weiße Kreide

findet. Aber was nutzt schimpfen

„Der König rief und alle, alle kamen.“

Heute morgen wurden alle Off[i]z[iere]

der Div[ision] und Abordnungen der

Reg[imen]t[er] zum Kronprinzen nach Charle-

ville bestellt und hielt er uns

eine sehr[1] nette Dankes und An-

feuerungsrede. Man merkte ihm an

Weiterlesen

11. September 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 11. September 1918

Neue Verdienstordensträger aus dem Kreis Schleiden

Vermischtes.
– Das Eiserne Kreuz erhielten: 1. Sergeant
Johann Söns, Fußart[i]l[lerie]. Bataillon 159, Sohn des
Ackerers Pet[er]. Jos[ef]. Söns in Kerperscheid; 2. Kanonier
Carl Saßmann, Sohn der Witwe Saßmann in
Olef; 3. Gefreiter Franz Hermanns, Sohn von
Friedr[ich]. Hermanns aus Ingersberg. – Das Olden-
denburgische Friedrich August-Kreuz erhielt der Gefreite
Fritz Hermanns, Sohnvon Nikol[aus]. Hermanns in
Ingersberg. Das Eiserne Kreuz wurde ihm schon
früher verliehen.

11. September 1918

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 11. September 1918

Das Eiserne Kreuz erhalten vier Troisdorfer.

  Troisdorf. Mit dem Eisernen Kreuz
sind ausgezeichnet worden:
Kanonier Joh. Homis aus Neu-Kalk,
Funker Karl Dille, Sohn des Meistergehilfen
    Aug. Dille,
Musketier Arthur Bark, Sohn des Herrn
   Friedr. Bark,
Gefreiter Kanonier Christian Schmidt, Sohn
   des Maschinenwärters Christ. Schmidt.

4. September 1918

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 4. September 1918 

Der Sieglarer Adolf Werner erhält das Eiserne Kreuz.

   Sieglar.  Mit dem Eisernen Kreuz ist
Kanonier Adolf Werner, Sohn des Herrn Ma-
thias Werner, ausgezeichnet worden.

1. September 1918

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 1. September 1918 

Verleihung des Eisernen Kreuzes und Beförderung des Troisdorfers Max Birkhäuser.

   Troisdorf. Dem Gefreiten Max Birk-
häuser im 4. Garde-Feld-Art.-Reg., Sohn des
Landwirten Fritz Birkhäuser, ist das Eiserne
Kreuz bei gleichzeitiger Beförderung zum Un-
teroffizier verliehen worden.

31. Juli 1918

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 31. Juli 1918. 

Adolf Becker aus Eschmar ebenfalls.

   Eschmar.   Unter gleichzeitiger Beförde-
rung zum Obergefreiten ist der f[rüh]ere Ver-
waltungsgehilfe Adolf Becker, Sohn des
Herrn Jos. Becker, mit dem Eisernen Kreuz
ausgezeichnet worden.

21. Juli 1918

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 21. Juli 1918 

Johann Heß erhält das Eiserne Kreuz.

   Altenrath.   Musketier Johann Heß,
Sohn des Zimmermeisters Johann Heß, ist mit
dem Eisernen Kreuz ausgezeichnet und gleich-
zeitig zum Gefreiten befördert worden.

19. Juli 1918

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 19. Juli 1918 

Friedrich Birkhäuser erhält das Eiserne Kreuz.

    Troisdorf.  Unter Beförderung zum Vi-
zefeldwebel ist Unteroffizier Fritz Birkhäuser,
Sohn des Landwirten Fritz Birkhäuser, mit
dem Eisernen Kreuz ausgezeichnet worden.

10. Juli 1918

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 10. Juli 1918 

Der Troisdorfer Bahnmeister Julius Draeger erhält das Eiserne Kreuz.

   Troisdorf.  Das Eis. Kreuz ist dem Kgl.
Bahnmeister Jul. Draeger, abkommandiert zum
westl. Kriegsschauplatz, verliehen worden.

14. Juni 1918

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 14. Juni 1918.

Das Eiserne Kreuz erhält der Troisdorfer Wilhelm Vignold, welcher wenig später am 22. Juni 1918 im Feldlazarett Nr. 300 stirbt.

   Troisdorf.  Das Eiserne Kreuz ist Wil-
helm Vignold, Sohn des Invaliden Vignold,
verliehen worden.