10. Mai 1918

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 10. Mai 1918

Der Troisdorfer Konrad Krämer wurde mit dem Eisernen Kreuz ausgezeichnet.

Troisdorf. Mit dem Eisernen Kreuz
ist Gefreiter Konrad Krämer, Sohn des Inva-
liden Konr. Krämer, Steinhof 5, ausgezeichnet
worden.

10. Mai 1918

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 10. Mai 1918

Der Troisdorfer Anton Hoff wurde mit dem Eisernen Kreuz ausgezeichnet.

Troisdorf. Das Eiserne Kreuz 1. Kl.
hat sich Offizier-Stellvertreter Anton Hoff
der Pionier-Versuchs-Kompagnie bei der Er-
stürmung von Albert durch Tapferkeit erwor-
ben, er ist der Sohn der Frau Wwe. Peter
Hoff, Taubengasse.

16. Juni 1917

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 16. Juni 1917

Verleihung des Eisernen Kreuzes durch Kaiser Wilhelm II. persönlich

Dahlem, 14. Juni. Das Eiserne Kreuz wurde
Dem Musketier Franz Zimmers im Inf[anterie]-Reg[imen]t N[umme]r
135 von S[eine]r Majestät dem Kaiser selbst überreicht.
Seinem Bruder Peter Wilhelm Zimmers im Res[erve]-Inf[anterie]-Reg[imen]t
N[umme]r 257 wurde die gleiche Auszeichnung im Januar
d[iesen] J[ahre]s verliehen. Beide sind Söhne des Kaufmanns
Joh[ann] Zimmers in Dahlem.

27. April 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 27. April 1917 

Der Troisdorfer Johann Lichtenberg wird mit dem Eisernen Kreuz ausgezeichnet.

        Troisdorf. U-Bootheizer Johann
Lichtenberg, S. M. U. E. 40, erhielt das
Eiserne Kreuz; er ist der Sohn des kgl.
Rangiermeisters Heinr. Lichtenberg.

18. April 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 18. April 1917 

Der Troisdorfer Heinrich Rosenbaum bekommt das Eiserne Kreuz verliehen.

       Troisdorf. Musketier Heinrich Ro-
senbaum wurde mit dem Eisernen Kreuz
ausgezeichnet, es ist der zweite Sohn der
Witwe Joh. Rosenbaum, dem diese Aus-
zeichnung zuteil wird.

13. April 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 13. April 1917 

Der Troisdorfer Schütze Ludwig Schneider wird mit dem Eisernen Kreuz ausgezeichnet. Er fällt am 4. September 1918 in Frankreich.

       Troisdorf. Das Eiserne Kreuz er-
hielt Schütze Ludwig Schneider, Sohn des
Lokomotivführers Karl Schneider.

21. Februar 1917

21021917-puetz

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 21. Februar 1917

Auszeichnung des Gefreiten Franz Pütz mit der österreichischen Tapferkeitsmedaille

Schleiden, 19. Febr. Der Gefreite Franz Pütz
im Inf[anterie]-Reg[imen]t 29, sohn des Metzgermeisters Heinrich
Pütz hierselbst, welchem schon vor einiger Zeit das
Eiserne Kreuz verliehen wurde, ist unter gleichzeitiger
Beförderung zum Unteroffiziert mit der österreichischen
Tapferkeitsmedaille ausgezeichnet worden.

25. Oktober 1916

19161025_Schmitz_458

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 25. Oktober 1916

Der Troisdorfer Heinrich Schmitz wird ausgezeichnet und befördert.

     Troisdorf. Der Einj. Unteroffizier
Heinrich Schmitz von hier wurde unter
gleichzeitiger Beförderung zum Vizefeld-
webel mit dem Eisernen Kreuz ausgezeichnet.

22. Oktober 1916

19161022_Langholz_455

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 22. Oktober 1916

   Der Spicher Johann Langholz wird ausgezeichnet im Zuge der Kämpfe an der Somme (1.7.-18.11.1916).

      Spich. Der Schütze Johann Langholz
von hier, bei einer Maschinen-Gewehr-Kom-
pagnie, wurde in den heißen Kämpfen an
der Somme, mit dem Eisernen Kreuz aus-
gezeichnet.

13. September 1916

13091916 skaggerak

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 13.September 1916

Verleihung des Eisenern Kreuzes an den Matrosen Weber aus Udenbreth

Blumenthal, 11. September. Dem Matrosen
Nikolaus Weber aus Udenbreth, welcher die letzte
Seeschlacht bei Skagerrak auf S. M. S. „Nassau“
mitgemacht hat, wurde das Eiserne Kreuz verliehen.