9. Dezember 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 9. Dezember 1917

Georg Bornheim feiert ein Dienstjubiläum in Troisdorf.

   Oberlar.   Sein 25jähriges Dienstjubilä-
um beging vor einigen Tagen Lademeister Ge-
org Bornheim bei der Güterabfertigung Trois-
dorf.

9. Dezember 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 9. Dezember 1917

Ernst Hufnagel begeht ein Dienstjubiläum in Troisdorf.

   Troisdorf.   Am 5. d. M. waren 25
Jahre verflossen, seitdem Herr Ernst Hufna-
gel als Vorsteher des Hauptbureaus der Rhei-
nisch-Westfälischen-Sprengstoff- A.-G.-Fabrik in
Troisdorf tätig war. Er hat sich in dieser Zeit
durch Fleiß und Strebsamkeit das größte Ver-
trauen der Direktion und seiner Kollegen er-
worben, die es sich nicht nehmen ließen, diesen
Tag durch Geschenke und Glückwünsche her-
vorzuheben. Mittags fand eine kleine Feier
in den Räumen des Direktionsgebäudes statt.

19. September 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 19. September 1917

Arbeiter Jakob Kurth feiert sein Dienstjubiläum.

   Troisdorf.   Herr Jakob Kurth von
hier, Annonisweg 28, wird am Freitag den
Sept. sein 25jähriges Dienstjubiläum
bei der Kgl. Geschoßfabrik begehen.

27. Juli 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 27. Juli 1917

Troisdorfer Eisenbahner wurden für langjährige Dienste ausgezeichnet.

    Troisdorf, 24. Juli. Der Eisenbahn-
Schaffner Adolf Dresbach und die Eisen-
bahn-Weichensteller erster Klasse Joseph
Küpper und Jakob Pilger haben das 25jäh-
rige Erinnerungszeichen erhalten.

11. Februar 1917

19170211_lohmar_554

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 11. Februar 1917

Johann Lohmar feiert sein Dienstjubiläum im Troisdorfer Mannstaedt-Werk.

    Troisdorf.   Am 3. Februar feierte
Herr Johann Lohmar sein 50-jähriges
Dienstjubiläum bei der jetzigen Firma Fa-
coneisenwalz. L. Mannstaedt u. Co. Es
wurden ihm von seiten der Direktion der
Dank für 50jährige treue Pflichterfüllung
ausgesprochen und ein ansehnliches Geldge-
schenk überreicht. Von den Beamten und
Arbeitern die es sich nicht nehmen ließen,
ihm auch eine den Verdienst entsprechende
Ehre zu erweisen, erhielt er eine schöne Uhr
mit Kette, einen prachtvoll ausgestatteten
in Eichen gerahmten Glückwunsch und ein
schönes Geldgeschenk. Der Jubilar erfreut
sich bei seinen Vorgesetzen sowohl wie bei
seinen Arbeitern eines hohen Ansehens.
Möge es ihm vergönnt sein, recht bald die
ihm noch zugedachten Jahre in Ruhe ver-
leben zu können.

1. Juli 1916

01071916eicks

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 01. Juli 1916

Vorankündigung des 50jährigen Dienstjubiläums des Lehrers Bausch in Eicks

Eicks, 30. Juni. Am kommenden Montag feiert
Herr Lehrer Bausch von hier sein 50jähriges Lehrer-
jubiläum. Seine Lehrertätigkeit hat er am Tage der
Schlacht von Königgrätz – 3. Juli 1866 – in
Rinnen begonnen. Wenn auch der Ernst der Zeit
rauschende Festlichkeiten verbietet, wird die Gemeinde
Eicks es sich nicht nehmen lassen, den Ehrentag
des Jubilars durch stille Ehrungen zu begehen und
ihren Dank ihrem langjährigen Erzieher der Jugend
gegenüber in würdiger Weise zum Ausdruck zu bringen.