13. Juni 1918

Alle Scans zum Antrag Otten

Stadtarchiv Troisdorf, „Orden und Ehrungen“ 1896-1932, B 67, Bl. 130-132

Der Sieglarer Bürgermeister Johann Lindlau beantragt beim Landrat die Ehrung des Pfarrers Wilhelm Otten in Bergheim mit dem Roten-Adler Orden IV. Klasse. Anlass ist das 25-jährige Dienstjubiläum des Pfarrers im September 1918.

Antrag
auf Verleihung des Roten Adler-Ordens
IV. Klasse an den katholischen Pfarrer
und Dechant Wilhelm Otten in Bergheim
an der Sieg.

No. 1854

An
den Herrn Landrat
zu
Siegburg.

[1 – 4]

Weiterlesen

28. September 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 28. September 1917

Pfarrer Johannes Hellen wird feierlich in sein Amt eingeführt.

   Sieglar.   Der neue Pfarrer unserer
Gemeinde, der hochw. Herr Hellen aus Ho-
ven bei Zülpich, wird am Sonntag den
14. Sept. in sein neues Amt eingeführt und
von der Gemeinde mit dem Zuge um 3 Uhr
Uhr von Bergheim kommend erwartet wer-
den. In seiner Begleitung wird sich der
hochw. Herr Dechant Otten befinden, der
die Einführungsfeierlichkeiten in der Kirche
leitet. In feierlicher Prozession wird der
neue Seelenhirte, nachdem er am Bahnhof
durch den Herrn Kaplan begrüßt worden
ist, bis zur Kirche geleitet werden. Die Vor-
bereitungen zur Ausschmückung der Stra-
ßen sind in vollem Gange. Möge es dem
neuen Pfarrer vergönnt sein, recht viele
Jahre zum Wohle der ihm Anvertrauten
zu wirken.

2. Mai 1917

19170502_oppen_17

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 2. Mai 1917 

Der Pfarrer in Bergheim Johann Wilhelm Otten [!] erhält ein Verdienstkreuz.  

     –  Dechant Oppen in Bergheim (Sieg)
ist das Verdienstkreuz für Kriegshilfe Allerhöchst
verliehen worden.