26. Oktober 1914

BR 0051 Nr. 0175 Bl. 144r

Landesarchiv NRW Abteilung Rheinland, Polizeipräsidium Köln, BR 0051, Nr. 0175, Bl. 144-153.

Unvermindert gehen bei den Polizeibehörden des Rheinlandes die Anmeldungen von Schäden und Verlusten ein, die Deutsche in Belgien zum Kriegsbeginn erlitten haben. Neben vielen Formblättern findet sich darunter auch manche Schilderung von persönlichen Schicksalen. Einstmals geachtete Geschäftsleute und Nachbarn waren nach dem deutschen Überfall den Übergriffen der erbosten und fassungslosen Belgier ausgesetzt – so etwa die Hotelbesitzerin Rosa Mayer in Blankenberge.

Das gesamte Dokument lässt sich hier einsehen.

.