Über Kreisarchiv Euskirchen

Lust noch mehr im Unterhaltungsblatt Schleiden zu stöbern? http://www.kreis-euskirchen.de/kreishaus/kreisarchiv/unterhaltungsblatt.php

14. August 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 14. August 1918

Bekanntmachung des Verbots von Handwaffenverkauf an Heeresangehörige

Stellv[ertretendes] Generalkommando
8. Armeekorps.
Koblenz, den 27. Juli 1918.
Abt[eilung] Ic W. Nr. 3131.
Verordnung
betreffend
Verkauf von Handwaffen an Heeresangehörige.
Auf Grund des Gesetzes über den Belagerungszustand vom
4. 6. 1851 in der Fassung des Gesetzes vom 11. 12. 1915
Weiterlesen

14. August 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 14. August 1918

Empfehlung von Sparlämpchen aufgrund von Petroleummangel

– (Sparsamstes Licht.) Wegen der geringen
Menge des zum Winter zur Verfügung stehenden
Petroleums muß auch in diesem Jahre mit den Vorräten
möglichst sparsam hausgehalten werden. Die Zentral-
stelle für Petroleumsbeleuchtung in Berlin empfiehlt
daher die Verwendung von Sparlämpchen, die bereits
zahlreich im Gebrauch sind. Zum Preise von 15 Pf[enni]g
Weiterlesen

14. August 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 14. August 1918

Spendenaufruf für dringend benötigte Arbeitskleidung

Willst Du nicht hungern
und frieren, so hilf, daß die Land-
wirtschaft und
kriegswichtige Industrie leistungsfähig
bleiben. Die Männer der Arbeit be-
nötigen Arbeitskleidung.
Gebt eure entbehrlichen Anzüge ab!

14. August 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 14. August 1918

Versorgungsengpass der Brotversorgung im Kreis Schleiden

Vermischtes.
Schleiden, 13. Aug[ust]. (Brotversorgung.)
Wie wir hören, besteht die Möglichkeit, daß im Laufe
dieser Woche eine kurze Stockung bei der Brotversorgung
eintritt. Sollte dies tatsächlich der Fall sein, so
werden die Kreiseingesessenen gebeten, sich mit den
gegebenen Verhältnissen abzufinden und sich kurze Zeit
zu gedulden. Die Kreisbehörde hat alles Erforderliche
getan. Die evtl. eintretende Stockung hat ihren Grund
in dem Uebergang vom alten zum neuen Wirtschafts-
jahr und darin, daß dem Kreise von der Reichs-
getreidestelle zwar zugeteilte, aber noch nicht einge-
troffene Mehl voraussichtlich nicht rechtzeitig zur
Verteilung gelangen kann.

10. August 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 10. August 1918

Spendenaufruf von Männeroberbekleidung durch den Schleidener Landrat persönlich

Bekanntmachung.
Der Kommunalverband Schleiden sollte nach der
Aufstellung des zu deckenden Bedarfs durch die Landes-
zentralbehörde für die Bekleidung der Heimarmee
483 Anzüge liefern. Bis jetzt sind aber nur 400
eingegangen.
Die Reichsbekleidungsstelle hat zwar die Frist zur
Ablieferung bis zum 15. August verlängert, hat aber
Weiterlesen

10. August 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 10. August 1918

Aufruf zur Spende von Anzügen im Kreis Schleiden

Die Opferpflicht
für das Vaterland
verlangt von allen die Abgabe entbehr-
licher Anzüge für die kriegswichtige
Heimarmee und Landwirtschaft

10. August 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 10. August 1918

Erhöhung der Mannschaftslöhnung durch den Reichstag und den Kaiser

– (Erhöhung der Mannschaftslöhnung.) An das
preußische Kriegsministerium hatte der Reichstags-
abgeordnete Felix Marquart eine Eingabe errichtet,
worin er den Wunsch aussprach, daß die Löhnung
der Mannschaften erhöht werden möge. Ebenso ist
diesem Wunsche vom Reichstag Ausdruck gegeben
worden. Auch hatte der Reichstagsabgeordnete den
General Ludendorff gebeten, seinen Einfluß in dieser
Richtung geltend zu machen. General Ludendorff
Weiterlesen

7. August 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 07. August 1918

Einrichtung eines Kurierdienstes für Postkarten der Kriegsgefangenen im Osten

Vermischtes.
Schleiden, 5. Aug[ust]. (Einrichtung eines Kurier-
Postdienstes für Gefangene in Rußland durch Ver-
mittlung der Deutschen Hauptkommission in Moskau.)
Um eine Nachrichtenübermittlung zwischen Kriegs-
gefangenen und Zivilverschickten einerseits und der
Heimat andererseits zu fördern, hat das Deutsche
Weiterlesen

7. August 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 07. August 1918

Autorisierung des Jagens von Krammetsvögeln im Kreis Schleiden 

– ( Fang von Krammetsvögeln. ) Wie in den
beiden Vorjahren ist auch in diesem Jahre den Landes-
zentralbehörden durch das Kriegsernährungsamt die
Ermächtigung erteilt worden, in der Zeit vom 21.
September bis zum 31. Dezember 1918 den Fang
von Krammetsvögeln im Dohnenstieg zuzulassen und
die Art der Ausübung dieses Fangs näher zu regeln.
Maßgebend für den Erlaß der Anordnung war die
Weiterlesen

7. August 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 07. August 1918

Spendenaufruf zur Abgabe von Anzügen

Die Heimatfront wankt nicht,
wenn alle kriegswichtigen Betriebe,
Landschaft und Eisenbahnen mit
Volldampf arbeiten können. Millionen sind
dort für euch tätig. Helft durch
Abgabe getragener Anzüge, daß sie
arbeitsfähig bleiben.

7. August 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 07. August 1918

Festsetzung der fleischlosen Woche

– Die fleischlosen Wochen sind für das ganze
Reichsgebiet auf die Wochen vom 19. bis 25.
August, vom 9. bis 15. September, vom 30.
September bis 6. Oktober und vom 21. bis 27.
Oktober festgesetzt. Für die Zulagen der Kranken,
der Schwer- und Schwerstarbeiter gilt diese Be-
stimmung nicht.

3. August 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 03. August 1918

Spendenanzeige für die Abgabe von Anzügen

Ein Volk Ein Wille zum Sieg!
Darum trage jeder seinen Teil bei zur Stär-
kung der Heimatfront durch Abgabe
entbehrlicher Anzüge für die Landwirtschaft
und kriegswichtigen Betriebe.

3. August 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 03. August 1918

Kaiser Wilhelms II. Rede an das Heer und Marine

An das deutsche Heer und die
deutsche Marine!
Vier Jahre ernster Kriegszeit liegen hinter euch.
Einer Welt von Feinden hat das deutsche Volk mit
seinen treuen Verbündeten siegreich widerstanden,
durchdrungen von seiner gerechten Sache, gestützt auf
sein scharfes Schwert, im Vertrauen auf Gottes
gnädige Hilfe! Euer stürmischer Angriffsgeist trug
im ersten Jahre den Krieg in Feindesland und hat
die Heimat vor den Schrecken und den Verwüstungen
Weiterlesen

3. August 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 03. August 1918

Rede von Kaiser Wilhelm II.

An das deutsche Volk!
Vier Jahre schweren Kampfes sind dahingegangen,
ewig denkwürdiger Taten voll. Für alle Zeiten ist
ein Beispiel gegeben, was ein Volk vermag, das für
die Behauptung seines Daseins im Felde steht. Dank-
bar die göttliche Hand verehrend, die gnädig über
Deutschland waltete, dürfen wir stolz bekennen, daß
wir nicht unwert der gewaltigen Aufgabe erfunden
wurden, vor die uns die Vorsehung gestellt hat.
Weiterlesen

3. August 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 03. August 1918

Versammlungen des Reichsbundes für Kriegsbeschädigte im Kreis Schleiden

Vermischtes.
Schleiden, 1. Aug[ust]. Der Reichsbund der Kriegs-
beschädigten und ehemaligen Kriegsteilnehmer, Orts-
gruppe Köln, veranstaltet am kommenden Sonntag,
den 4. August, in unserem Kreise 2 Versammlungen,
und zwar morgens 11 Uhr im Gasthof Recher in
Mechernich und nachmittags 4 Uhr im Gasthof
Nesgen in Call. Das Programm ist im Anzeigen-
teil der vorliegenden Nummer abgedruckt. Jedermann
ist willkommen.