3. März 1915

19150303_Wahn_478

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 3. März 1915

Das Kriegsgefangenenlager Wahn erhält Zuwachs.

   Wahn.     Die ersten russischen Kriegs-
gefangenen etwa 900, trafen am 26. Februar
im Gefangenenlager in Wahn ein. In dieser
Woche wird ein weiterer Zuwachs erwartet. Die
Russen wurden in den neu errichteten Baracken
untergebracht.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Troisdorf (2015, 3. März). 3. März 1915. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 24. Februar 2024, von https://doi.org/10.58079/cmx1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.