30. Januar 1915

BAST_30_01_1915_A

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 30. Januar 1915

Antwort des Kaufmannsgericht Solingen auf die Eingabe des Zentralverbandes der Handlungsgehilfen

                   Oeffentlicher Stellennachweis für
                       kaufmännisches Personal
   Die interessierten Kreise des Handels, der Fabrikanten
und Kaufleute werden sich in kurzem mit der Frage zu be-
schäftigen haben, ob die Errichtung eines besonderen Stellen-
nachweises für kaufmännisches Personal oder aber die An
gliederung eines solchen an den bestehenden öffentlichen Ar-
beitsnachweis erforderlich und notwendig ist. Dem Zent-
tralverband der Handlungsgehilfen, der vor
kurzem einen (von uns mitgeteilten) entsprechenden Antrag
an das Kaufmannsgericht gestellt hat, ging auf diesem Antrag
hin folgendes Schreiben zu:
Arbeits-Nachweisstelle.
                                              Solingen, den 21. Januar 1915.
   In Verfolg Ihrer gefl[issentlichen] Zuschrift vom 10. d[ieses] M[ona]ts be-
treffen die Angliederung einer Abteilung für kaufmänni-
sches Personal an den beim Gewerbegericht bestehenden
öffentlichen Arbeitsnachweis teilen wir Ihnen ergebenst mit
daß wir uns wegen dieser jedenfalls zweckmäßigen Einrich-
tung an die in Betracht kommenden Handelsvertretungen
der selbstständigen Kaufleute und Fabrikanten im Solinger
Industriebezirk gewandt haben. Ihrer Anregung kann nur
ein Erfolg gesichert sein und es kann ihr nur näher ge-
treten werden, wenn diese sich eines solchen Stellennachweises
auch bedienen. Von der Stellungnahme dieser Handels-
vertretungen wird es alles im wesentlichen abhängen, ob
eine solche Einrichtung hier geschaffen werden kann. Im
Falle deren Zustimmung werden wir eine Aussprache unter
den beteiligten Verbänden und Korporationen in die Wege
leiten
      Der Vorsitzende:                              Der Geschäftsführer:
Dr. Wirtz, Amtsrichter                                  Lideke
   Jedenfalls liegt die Vereinheitlichung der Stellenver
mittlung im Interesse der großen Masse der Handels- und
kaufmännischen Angestellten. Es wird sich kaum eine Korpo-
ration finden, die dieser neuen Einrichtung nicht zustimmen
wollte.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.