21. Januar 1915

1915 01 21-2

Stadtarchiv Hilden, Rheinisches Volksblatt vom 21. Januar 1915

Der Reichswolltag ist in Hilden zur Zufriedenheit aller abgelaufen. Jetzt werden die Spenden für die Truppen aufbereitet und weiterverarbeitet.

Hilden, 21. Januar. Der Reichswolltag wurde in unserer Gemeinde gestern abgehalten. Die Tätigkeit setzte schon am Morgen mit freiwilligen Hilfskräften ein, die mit Fuhrwerken aller Art an den Häusern vorbeifuhren und die vielen Pakete mit Wollsachen abholten, welche die patriotische Bürgerschaft bereitgelegt hatte. Es wird sicherlich eine riesige Menge bisher unnütz lagernder wollener und baumwollener Kleidungsstücke und Stoffe zusammen gekommen sein. Sie werden für das Heer erwendbar gemacht und dazu dienen, die Gesundheit unserer Truppen zu erhalten und unseren braven Kriegern, die in Sturm, Regen und Kälte ihr Bestes zur Verteidigung des Vaterlandes einsetzen, Wärme spenden. Allen Gebern sei schon an dieser Stelle für die reichen Spenden der herzlichste Dank gesagt. 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.