16. Januar 1915

16011915

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 16. Januar 1915

Richtigstellung der Gerüchte über die Kampfhandlungen in Nieuport und Ypern.

Schleiden, 14. Januar. Es ist die Beobachtung
gemacht worden, daß in der letzten Zeit bei den
Truppen und Behörden vielfach falsche, übertrieben
günstige und auch ungünstige Nachrichten über den
Stand und Ereignisse verbreitet werden. So sind
Gerüchte im Umlauf gewesen, daß die deutschen Truppen
bei Nieuport und Ypern Rückschläge erlitten hätten
und die Angriffe der Verbündeten zum Teil geglückt
wären. Die ist völlig falsch. Sämtliche Angriffe
– bei Nieuport ist tatsächlich ein Armeekorps des
Gegners unter Unterstützung der Flotte gegen die
deutschen Truppen vorgeganen – und unter großem
Verluste nach mehrtägigem Kampfe gescheitett. Die
von den Engländern und Franzosen erhofften Erfolge sind
ausgeblieben. Es muß äußerstes Mißfallen erregen,
daß sich Angehörige des deutschen Reiches finden, die
solche unwahren Gerüchte verbreiten; unter Umständen
wird gegen diese Leute mit scharfen Strafen einge-
schritten werden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.