12. Januar 1915

1915 01 12

Stadtarchiv Hilden, Rheinisches Volksblatt vom 12. Januar 1915

Verfütterung von Brotgetreide an Tiere wird unter Strafe gestellt.

Wer Brotgetreide verfüttert, versündigt
sich am Vaterlande und macht sich strafbar.


OpenEdition schlägt Ihnen vor, diesen Beitrag wie folgt zu zitieren:
Stadtarchiv Hilden (12. Januar 2015). 12. Januar 1915. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 18. Juli 2024 von https://doi.org/10.58079/cmp1


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.