31. Juli 1914

BR 0001 Nr. 1157 Bl. 2

Landesarchiv NRW Abteilung Rheinland, Regierung Aachen, BR 0001 Nr. 1157, Bl. 2 (Akte mit ehemaligem Wasserschaden [zur Ansicht bitte großklicken])

Kriegsängste und Kriegsbegeisterung waren in verwirrender Gleichzeitigkeit beim Ausbruch des Ersten Weltkriegs zu spüren. Beim Major der Reserve Sittart aus Aachen überwog offenbar das patriotische Hochgefühl, aus dem heraus er sich dem Aachener Regierungspräsidenten als Freiwilliger andiente – wohlgemerkt als pflichtgetreue Verwaltungskraft, denn wegen fortgeschrittenen Alters kam er für den Militärdienst nicht mehr in Frage.

Der Vermerk des Regierungspräsidenten lautet folgendermaßen:

[…]

danken, werde

von Ihrer Hilfsbereitschaft

gegeben[en]falls gerne Gebrauch machen.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Landesarchiv NRW Abteilung Rheinland (2014, 31. Juli). 31. Juli 1914. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 4. März 2024, von https://doi.org/10.58079/cllh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.