1. Februar 1915

febr 1915

Stadtarchiv Zülpich, Schulchronik der Volksschule Dürscheven 1895-1968.

Erste Maßnahmen zur Rationierung von Lebensmitteln werden auch im ländlichen Kreis Euskirchen ergriffen.

Febr.
Die Aufnahme der Getreidebestände und der
Mehlvorräte gefällt dem Bauersmann nicht,
die Gewissenhaftigkeit in der Angabe ist nicht
weit her. Die Lebensmittelpreise steigen. Gegessen
wird Kriegsbrot, 4 Pfd zu 70 Pfg und “Röggelchen”
zum selbigen Preis.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Zülpich (2015, 1. Februar). 1. Februar 1915. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 23. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/cmo8

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.