30. Dezember 1914

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 30. Dezember 1914

Kriegsversicherungen für Kriegsteilnehmer in Schleiden

Schleiden, 28. Dez[ember]. Ueber 70 000 rheinische
Krieger sind durch Einzahlungen von mehr als einer
Million Mark bis jetzt bei der von der Landesbank
zu Düsseldorf betriebenen Kriegsversicherung der Rhein-
provinz versichert. Diese Ziffern bieten den besten
Beweis für das Bedürfnis, das zur Errichtung dieser
gemeinnützigen Unterstützungskasse vorlag. Fortdauernd
noch werden sowohl für die im Felde flehenden, als
auch für die in der Ausbildung begriffenen Krieger
Kriegsversicherungen entgegengenommen durch die
Landesbank der Rheinprovinz zu Düsseldorf oder durch
die Kreis-Sparkasse in Schleiden und die Kommissare
des Verbandes öffentlicher Lebensversicherungsanstalten.
Bei den gleichen Stellen muß auch unverzüglich die
Anmeldung von Sterbefällen versicherter Kriegs-
teilnehmer erfolgen.

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.