26. September 1914

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 26. September 1914

Appell an die Bevölkerung des Kreises Schleiden Ferngläser an das Heer zu spenden

Aufruf.
Infolge eines Aufrufs der Armee- und Marinebedarfs-Lie-
ferungsgesellschaft sind von Valandsfreunden ungefähr 1500 Feld-
gläser, darunter einige hundert kostbare Prismengläser gespendet
worden, welche an viele Regimenter, das Kriegsministerium sowie
an einzelne Offiziere, Offizierstellvertreter und Unteroffiziere zur
Verteilung gelangen. Herrliche Siege haben unsere Streiter er-

rungen, aber ernste Kämpfe stehen noch unseren demnächst ins
Feld ziehenden Ersatzregimentern und Landwehrregimentern bevor,
und gerade bei diesen Truppen fehlen Feldgläser fast gänzlich.
Gerade die Letzteren sind auch für Geld fast garnicht zu beschaffen.
Landwirte und Jäger, sowie alle Patrioten werden gewiß mit
beiden für das erhabene Ziel gern und schnell helfen.
Auch beim hiesigen Landratsamte habe ich eine Sammel-
stelle für Ferngläser und Pistolen eröffnet und bitte alle Patrioten,
mir solche zur Weitergabe zukommen zu lassen.
Schleiden, den 19. September 1914.
Der Königliche Landrat:
Dr. Kreuzberg.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.