29. Dezember 1918

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 29. Dezember 1918

Der Rat der Volksbeauftragten erhöht die Zulagen für Kriegsbeschädigte.

Eine Weihnachtsgabe für die Kriegsbeschädigten.                       
    Am 1. Weihnachtstage hat der Rat der                                         
Volksbeauftragten den verstümmelten und kriegs-
beschädigten Soldaten ein Weihnachtsgeschenk           
derart zukommen lassen, als die laufenden Ver-
sorgungsgebürnisse für den Monat Januar ver-
doppelt  werden. Bei den Rentenzuschlägen tritt       
eine  Erhöhung von 50 – 100 v. H. ein, die
Verstümmelungszulagen werden wesentlich erhöht
zum Teil um das Dreifache.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.