21. Dezember 1918

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 21. Dezember 1918

Wegen der hohen Eisenbahnauslastung wird der zivile Reiseverkehr aufs mindeste beschränkt.

Keine Weihnachtsreisen!
   Niemand darf jetzt ohne zwingendste
   Gründe reisen! Vergnügungs-, Erholungs-,
   Urlaubsreisen müssen unbedingt unter-
   bleiben. Die Eisenbahn muss Truppen
   heimbefördern, die Städte mit Nahrungs-
   mitteln mit Kohlen, Rohstoffen versorgen. Die
   Eisenbahn kann das unbedingt Nötige für
   Demobilisation und Aufrechterhaltung der
   Wirtschaft nur leisten, wenn sie den Zivil-
   personenverkehr aufs äußerste be-
   schränkt. Niemand hat jetzt das Recht,
   sie ohne Not in Anspruch zu nehmen.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Solingen (2018, 21. Dezember). 21. Dezember 1918. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 28. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/cvmf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.