14. Dezember 1918

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 14. Dezember 1918

Die ersten Besatzungstruppen sind in gestern Ohligs eingetroffen. Diese könnten die Nahrungsmittelversorgung verschlimmern.

   Ohligs. Die Besatzungstruppen im Anmarsch.
Gestern morgen rückten die ersten englischen Besatzungstruppen,
Kavallerie, zirka 150 Mann, hier ein, um hier die Quartiere für das
nachrückende Gros in Stärke von 1800 bis 2000 Mann einzurichten.
Die Mannschaften sollen in Massenquartieren untergebracht werden.
An die Bürgerschaft ergeht nun die Aufforderung, Matratzen oder
Betten zur Verfügung zu stellen, da sonst die Behörde zur Beschlag-
nahme übergeht. Bei dieser Gelegenheit möchten wir gleich einen
Uebelstand zur Sprache bringen, der für die Bevölkerung verhängnis-
voll werden kann, falls nicht schleunigst für Abhilfe gesorgt wird.
Gleich nach Einrücken stürmten eine Anzahl Engländer die Verkaufs-
stelle der „Solidarität“ und kauften Brot. Es liegt uns fern, den
Engländern hierin einen Vorwurf zu machen, da sie mit den traurigen
Ernährungsverhältnissen bei uns nicht bekannt sind. Es ist die Sache
der Behörde, den Kommandanten der Belagerungstruppen über die
Verhältnisse aufzuklären, da sonst eine regelrechte Belieferung für die
Zivilbevölkerung gefährdet ist.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.