14. Dezember 1918

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 14. Dezember 1918

In Wald soll Pferdefleisch an Schwangere abgegeben werden. Gleichzeitig mehren sich die Beschwerden über eine schlechte Versorgung mit Lebensmitteln.

   Wald. Ein Skandal. Nach einer Bekanntmachung des
Nahrungsamts Wald soll an hoffende Frauen Pferdefleisch
ausgegeben werden. Es sind uns eine Menge Zuschriften zuge-
gangen, die dieses als einen Skandal bezeichnen. Wir finden es auch
als eine starke Zumutung; außerdem ist doch augenblicklich Pferde-
fleisch ohne besondere „Bezugsscheine“ zu haben. Die Frauen dürften
dieses also schwerlich als besondere Vergünstigung empfinden.
Wir stellen weiter fest, daß von Wald eine Menge Beschwerden ein-
gegangen sind wegen der außerordentlich schlechten Lebensmittelver-
sorgung. Alle weisen mit Berechtigung darauf hin, daß in allen
anderen Gemeinden eine regelmäßige Verteilung stattfindet. Wir
fordern die Lebensmittelkommission auf, sich dieser Dinge schleunigst
einmal anzunehmen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.