12. Dezember 1918

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 12. Dezember 1918

Die Fabrikausschüsse Solingens billigen auf einer Versammlung die bisherige Tätigkeit der Lebensmittelausschüsse

   Die Fabrikausschüsse des Stadt- und Landkreises Solingen
hörten gestern abend in Ohligs bei Wirt Flocke einen eingehenden
Vortrag des Genossen Schaal-Solingen über den Stand unserer
Lebensmittelversorgung und die bisherige Tätigkeit der Lebensmittel-
Ausschüsse. Nach eingehender Aussprache über Milchversorgung,
Fortfall der Zusatzkarten, Beschlagnahmungen in Fabriken usw. wurde
folgende Entschließung einstimmig angenommen, die dem Kriegs-
nahrungsamt übermittelt werden soll:
      „Die heutige Sitzung der Fabrikausschüsse des Stadt- und
   Landkreises Solingen billigt die bisherige Tätigkeit der Lebens-
   mittelausschüsse; sie befürwortet auch den Fortfall aller Zusatz-
   lebensmittel, wenn Garantie geboten wird, daß die dadurch frei-
   werdenden Lebensmittel der Allgemeinheit zugeführt werden.“
      Zum Schluß gab Genosse Schütz Auskünfte über gewerbliche
Angelegenheiten, wie Kündigung, Lohnausgleich usw.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Solingen (2018, 12. Dezember). 12. Dezember 1918. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 24. April 2024, von https://doi.org/10.58079/cvjr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.