9. Dezember 1918

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 9. Dezember 1918

Im Bezirk Schlagbaum-Mangenberg in Wald sind die Straßen kaum beleuchtet. Es wurden bereits mehrere Frauen und Mädchen belästigt.

   Wald. Mehr Licht! Dieser Notschrei ist für die Bewohner
des Schlagbaum-Mangenberger Bezirkes außerordentlich am Platze.
Wenn auch zugegeben werden muß, daß durch Kohlenknappheit usw.
die Beleuchtung im allgemeinen eingeschränkt werden muß, so haben
die Bewohner obigen Bezirkes doch zweifellos Anspruch auf etwas
Licht. In allen Stadtgemeinden des Kreises Solingen ist nicht ein
Bezirk vorhanden, der ganz ohne Straßenbeleuchtung ist, außer dem
Bezirk Schlagbaum-Mangenberg. Wir hoffen, daß
möglichst bald Abhilfe geschaffen wird, denn in den letzten Tagen
sind gerade in diesen Bezirken mehrfach Frauen und Mädchen be-
lästigt worden.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Solingen (2018, 9. Dezember). 9. Dezember 1918. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 20. April 2024, von https://doi.org/10.58079/cviq

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.