2. Dezember 1914

19141202_Brötchendiebstahl_391

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 2. Dezember 1914

Brötchendiebstähle sind in Troisdorf in den Kriegstagen wohl an der Tagesordnung.

Troisdorf.           Daß hierselbst die Brödchen-
diebstähle an der Tagesordnung sind, ist bekannt,
aber daß sich ein Vagabund erdreistet, einem
Bäckerlehrling mit Gewalt Brödchen abzunehmen,
wie dieses am Montag morgen an der Kronen-
straße vorgekommen ist, soll doch wohl einzig
sein. Der Täter wurde nach Erhalt einer ordent-
lichen Tracht Prügel laufen gelassen.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Troisdorf (2014, 2. Dezember). 2. Dezember 1914. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 12. April 2024, von https://doi.org/10.58079/cmk4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.