25. November 1918

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 25. November 1918

Ausreise der freien Ausländer

   Ausreise der freien Belgier, Franzosen, Elsaß-Lothringer und
                                     Luxemburger.
   Auf Grund der Waffenstillstandsbedingungen werden alle freien
Belgier, Franzosen, Elsaß-Lothringer und Luxemburger mit Einschluß
von im Anklagezustand Befindlichen und bereits Verurteilten auf
ihren Wunsch sofort in die Heimat entlassen. Die Abreise muß mit
jeder sich bietenden Fahrgelegenheit sofort erfolgen. Ein Sammel-
transport findet nicht statt. Die Ausreisepapiere werden im Stadt-
hause, Zimmer N[umme]r 56, ausgefertigt.
   Auf die Ausreise Verzichtende haben eine schriftliche Verzicht-
erklärung abzugeben. Dieselben werden deshalb aufgefordert, sich am
Dienstag, dem 26. November 1918, vormittags von 9-12 Uhr im
Polizeibureau, Stadthaus, Zimmer N[umme]r 56, einzufinden, woselbst diese
Verzichterklärung zu Protokoll zu geben ist.
   Solingen, den 24. November 1918.
   Der Oberbürgermeister:               Der Arbeiter- und Soldatenrat.
              Dicke.                                    Kretzen. Boes.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.