23. Oktober 1918

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 23. Oktober 1918

In Solingen wurde am Hauptbahnhof ein Wäschedieb verhaftet, ein zweiter ist flüchtig.

   Solingen. Zwei Wäschediebe wurden gestern vormittag
am Hauptbahnhofe, als sie von hier abreisen wollten, festgenommen.
Es handelt sich um zwei junge Burschen aus Köln, die sich ver-
gangene Nacht im Gasthof Monhoff einlogiert hatten. Beide ver-
ließen heute früh ihre Schlafzimmer und nahmen die gesamte Bett-
wäsche mit. Als sie am Bahnhof mit ihrer Beute ankamen, nahm
sie die Polizei in Empfang, aber leider entkam einer der Burschen.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Solingen (2018, 23. Oktober). 23. Oktober 1918. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 20. April 2024, von https://doi.org/10.58079/cvcc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.