23. November 1918

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 23. November 1918

Appell an die Arbeiterschaft, sich in den Gewerkschaften zu organisieren

                          Achtung! Arbeiter und Arbeiterinnen!
   Jeder, der bis jetzt es versäumt hat, sich gewerkschaftlich zu or-
ganisieren, tue es sofort, wenn er Unannehmlichkeiten aus dem Wege
gehen will. In allen Fragen, die mit dem Arbeitsverhältnisse zu-
sammenhängen, wende man sich sofort an seine Gewerkschaftsorgani-
sation.
   Uns wird mitgeteilt, daß einige Unternehmer durch ungehörige
Maßnahmen gegen solche Arbeiter, die sich politisch mißliebig gemacht
haben, diese zum „freiwilligen“ Verlassen der Arbeit veranlassen
wollen. Man gibt diesen Arbeitern eine Beschäftigung, bei der sie
nicht die Hälfte des bisherigen Lohnes verdienen. Solche und ähn-
liche Maßnahmen werden von den Arbeitern als Maßregelung em-
pfunden und tragen nur dazu bei, die erbitterte Arbeiterschaft noch
mehr zu erregen. Wir bitten unsere Genossen und Genossinnen,
solche Fälle sofort ihrer zuständigen Gewerkschaftsorganisation mit-
zuteilen. Diese wird rücksichtslos gegen solche Unternehmer vorgehen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.