21. November 1918

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 21. November 1918

Der Ehrenbürger der Stadt Wald, Kommerzienrat Carl Ruß, spendet zum Wohle der Kriegerwitwen.

                                  Bekanntmachung.
   Der Ehrenbürger der Stadt Wald, Herr Geh[eimer] Kommerzienrat
Ruß, hat anläßlich seines am 22. November stattfindenden Geburts-
tages u[nter] a[nderem] einen Beitrag zugunsten der in Wald wohnenden Krieger-
witwen gestiftet. Jede in Wald wohnende Kriegerwitwe erhält
50 Mark als Ehrengabe. Die Witwen sind, soweit sie hier bekannt
waren, auf Freitag den 22. November c[u]r[rentis] vorgeladen worden. Die
jenigen, die keine Einladung erhalten haben, wollen sich am Sams-
tag, den 23. November c[u]r[rentis] vormittags von 8½ bis 12 Uhr, bei der
städtischen Hinterbliebenenfürsorgestelle (Zimmer 12 A) melden.
   Wald (Rh[ein]l[an]d, den 19 November 1918.
   Der Bürgermeister:                             Der Arbeiter- und Soldatenrat:
   Heinrich.                                                    Schneider.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.