13. November 1918

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 13. November 1918

Die Lebensmittelkommission des Langenfelder Arbeiter- und Soldatenrates ordnet an

                       Aufforderung.
   Die unterzeichnete Lebensmittelkommission des Arbeiter-
und Soldatenrats von Langenfeld richtet an alle Landwirte der
Bürgermeisterei Richrath-Reusrath die Aufforderung, bis späte-
stens Freitag, den 15. d[iesen] M[ona]ts, abends 6 Uhr die sämtlichen
noch in ihrem Besitz befindlichen Mengen Körnerfrucht jeder Art,
ob gedroschen oder ungedroschen, anzumelden. Nicht in Frage
kommen diejenigen Mengen, welche den Landwirten zur Selbst-
versorgung belassen worden sind. Die Meldungen sind schriftlich
oder mündlich dem Arbeiter- und Soldatenrat, zurzeit Wirt-
schaft Neuß, einzureichen. Es wird besonders darauf aufmerk-
sam gemacht, daß der 15. d[ieses] M[ona]ts, abends 6 Uhr der letzte
Meldetag ist und das sämtliche Landwirte Revision zu gewär-
tigen haben.
   Langenfeld, den 13. November 1918
                              Der Arbeiter- und Soldatenrat.
                                  Lebensmittelkommission


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.