21. November 1914

BAST_21_11_1914_H

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 21. November 1914

   Ein Wehrmann schreibt aus Frankreich an seinen Sohn:
   ….Die Bevölkerung in den Gegenden, in denen ich gewesen
bin, war immer freundlich und ruhig, es macht ja auch viel, weil
die Leute wissen, daß, sobald irgend etwas vorkommt, die ganze
Ortschaft darunter zu leiden hat. Die Leute hier sind meistens alle
gut, wenn sie die Deutschen auch im Herzen zum Teufel wünschen.
Das läßt sich ja auch leicht denken, denn wir sind doch immer ihre
Feinde. Wir verkehren meist recht freundschaftlich mit den Leuten.
Hier bringen uns die Leute jeden Morgen oder wenn es kalt und
regnerisch ist Kaffee und Kognak vom besten, natürlich umsonst.
Ein anderes Mal schreibe ich Dir mehr.
Nochmals Gruß                                       Dein Vater

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.