8. November 1918

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 8. November 1918

Ein politischer Gefangener aus Wald wurde aus der Haft entlassen

   Wald. Genosse Adolf Höft auf freien Fuß
gesetzt. Die neue Zeit hat sich nun auch in unserm Bezirk
geltend gemacht. Die Staatsanwaltschaft in Elberfeld hat
kapituliert und den Genossen Höft, verhaftet wegen angeblicher
Verbreitung von Flugschriften, in denen die Arbeiterschaft auf-
gefordert wurde, sich mit Waffen zu versehen, wieder freige-
lassen. Wir grüßen unsern alten Freund in der neuen Frei-
heit, in der es jetzt eine Lust ist, zu leben. Die Walder Genossen
treffen sich am Samstagabend im Walder Gewerkschaftshaus.
Keiner darf fehlen!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.