18. September 1918

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 18. September 1918

Durch den neuen Direktor des Westdeutschen Arbeiterverbandes Dr. Müller gibt es wohl keine Umwandlung in rein religiöse Arbeitervereine.

    –  Zur Krisis in den katholischen Arbeiterver-
einen. In der Sache der katholischen Arbeiterver-
eine ist eine Entspannung eingetreten. Der zeitige
Direktor des Westdeutschen Arbeiterverbandes
welch letzterer sieben Diözesen umfaßt, Prälat Pie-
per-M.-Gladbach wird dieses Amt niederlegen
und der bisherige Diözesanpräses Dr. Müller an
dessen Stelle treten. Daraus darf wohl gefolgert
werden, daß eine Umwandlung der katholischen
Arbeitervereine in rein religiöse Vereine nicht zu
erwarten ist.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.