7. November 1918

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 7. November 1918

Der verspätete erschienene Bericht über eine USPD-Versammlung in Ohligs

  Ohligs. Mitgliederversammlung der U[nabhängigen] S[ozialdemokratischen]
P[artei] D[eutschlands]. Die am Sonntag, dem 3. November, im Lokale der
Witwe Butz stattgefundene Distriktsversammlung war den Um-
ständen entsprechend gut besucht. Den angekündigten Vortrag:
„Mohammedanisch-arabische Kulturperiode“
hielt der Distriktsleiter Genosse Strietzel – Ohligs. Derselbe
entledigte sich seiner Aufgabe in etwa einstündigen Ausfüh-
rungen. Die Versammelten zollten ihm am Schluß derselben
Beifall. Zu dem Punkt „Organisationsfragen“ wurde die
Distriktsleitung beauftragt, mit der Parteileitung in Solingen
zwecks Abhaltung einer öffentlichen Versammlung, zu welcher
möglichst ein auswärtiger Redner genommen werden soll, in
Verhandlung zu treten. Als Versammlungslokal soll die
städtische Schützenburg gewonnen werden. Nach Erledigung
einiger interner Angelegenheiten erfolgte Schluß der Versamm-
lung.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.