10. Oktober 1918

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 10. Oktober 1918

In Manfort wurden einem spielenden Kind beide Beine von der Straßenbahn abgefahren

   Wiesdorf. Straßenbahnunfall. Die gefährliche Unsitte,
daß Kinder sich an die Straßenbahnwagen anhängen und dergl[eichen], hat
wiederum ein Opfer gefordert. Am Mittwochnachmittag legte sich die
6 jährige Johanne Kürten aus Manfort auf das Trittbrett eines
Güterzuges der Elektrischen Bahn in Manfort. Ohne daß das Fahr-
personal den Vorgang wahrgenommen hatte, fiel das Kind vom
Trittbrett unter den Wagen, so daß ihm beiden Beine abge-
fahren wurden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.