26. September 1918

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 26. September 1918

In Ohligs kollidierte ein Kreisbahnwagen mit einem Fuhrwerk. Ein Pferd wurde dabei getötet.

   Ohligs. Wieder ein Unfall auf der Kreisbahn.
Gestern mittag karambolierte an der Ecke der Kaiser- und der Post-
straße in Merscheid ein Wagen der Solinger Kreisbahn mit einem
Fuhrwerk eines Mühlenbesitzers. Das Fuhrwerk wurde beim Um-
biegen um die Ecke von dem Motorwagen erfaßt und buchstäblich in
zwei Teile auseinandergerissen. Ein Teil wurde in das Schaufenster
der Firma Dabringhaus geschleudert, während der andere noch eine
größere Strecke von dem Motorwagen mitgerissen wurde. Das Pferd
erlitt so schwere Verletzungen, daß es sofort geschlachtet werden mußte.
Der Kutscher kam dagegen mit unbedeutenden Verletzungen davon.
Wer die Schuld an dem Unfall trägt, konnten wir nicht feststellen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.