23. September 1918

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 23. September 1918

Das 7. Armeekorps informiert über Flugblätter, die der Feind aus der Luft nach Deutschland befördert

                        Feindliche Flugblätter!
   Von seiten des stellvertretenden Generalkommandos des
7. Armeekorps geht uns folgendes zu:
   Unsere Gegner sind neuerdings mit erhöhtem Eifer be-
müht, durch Verbreitung hetzerischer Flugblätter im Inlande,
Unzufriedenheit in das deutsche Volk hineinzutragen. Diese
Flugblätter werden zum größten Teil durch Papier- oder
Gummi-Pilotballons, mittels mechanischer Abwurfvorrichtung,
über dem Inlande abgeworfen und hier alsdann durch im
feindlichen Dienste stehende Agenten weiter verbreitet.
   Wenn auch bei dem gesunden Sinn der Bevölkerung er-
wartet werden darf, daß sie diesen feindlichen Machenschaften
ohne weiteres von sich aus entgegentritt, so sei an dieser Stelle
doch noch ausdrücklich darauf hingewiesen, daß es vaterländische
Pflicht eines jeden Deutschen ist, der solche Flugschriften,
Papier- oder Gummiballons in die Hände bekommt, diese bei
der nächsten Polizeibehörde abzuliefern und ebendaselbst
Agenten, die sich mit der Verbreitung solcher Flugblätter be-
fassen, zur Anzeige zu bringen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.