19. September 1918

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 19. September 1918

Heeresentlassene Solinger sollen der USPD beitreten und den politischen Kampf aufnehmen.“

           Achtung! Heimgekehrte Parteigenossen!
   Jeder Genosse, der aus dem Heere entlassen ist, muß nun
den politischen Kampf in der Heimat wieder aufnehmen. Die
Verhältnisse erfordern für den Arbeiter, Augen und Ohren
offen zu halten, sich die ihm zukommenden politischen Rechte
zu sichern.
   Deshalb, Parteigenossen, meldet euch sofort in eurer
Parteiorganisation und beachtet, daß ihr nicht ungewollt der
von der alten Solinger Kreisorganisation abgesplitterten
Abhängigen-Organisation in die Arme lauft.
   Anmeldungen nehmen stets entgegen das Partei-
sekretariat, die Vertrauensleute und die Re-
daktion der „Arbeiterstimme“. Das Parteisekre-
tariat ist an jedem Samstag von 6 bis 8 Uhr und an
jedem Sonntag vormittag von 10 bis 1 Uhr geöffnet.
                  Der Vorstand des Sozialdem[okratischen] Volksvereins
                     für den Kreis Solingen (U. S. P. D.)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.