16. Oktober 1918

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 16. Oktober 1918

Ukraine soll Zucker auch nach Deutschland liefern.

   – Ukrainischer Zucker wird in den nächsten
Monaten laufend in Deutschland und Österreich-
Ungarn eingeführt werden. Nach den zwischen den
Regierungen getroffenen Abmachungen soll bis
Ende Juni nächsten Jahres eine knappe Million
Zentner ukrainischen Zuckers an die Mittelmächte
zur Ablieferung kommen. Diese Menge ist als
das Mindestmaß der Leistung der Ukraine festge-
setzt worden. In Wirklichkeit dürfte weit mehr
ukrainischer Zucker seinen Weg nach Deutschland
und Österreich-Ungarn finden. Denn in den wirt-
schaftlichen Abmachungen ist die Ukraine außerdem
verpflichtet worden, den dritten Teil der die Höhe
von rund 7,25 Millionen Zentner übersteigenden
Jahreserzeugung an Zucker an die Mittelmächte
zu liefern. Es unterliegt keinem Zweifel, daß
die Jahreserzeugung die Grenze von 7,25 Mil-
llionen Zentner weit hinter [sich lassen] wird. Die
Durchschnittserzeugung an Zucker während der
Kriegsjahre betrug in der Ukraine mehr als die
doppelte, vor und noch im Anfang des Krieges
mehr als die vierfache Menge.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Troisdorf (2018, 16. Oktober). 16. Oktober 1918. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 18. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/cuvb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.