29. August 1918

Stadtarchiv Hilden, Rheinisches Volksblatt vom 29. August 1918

Die erste fleischlose Woche in Hilden ist vergangen

Hilden, 29. August. Das Ende der ersten
fleischlosen Woche. Am Sonnabend, den 31. August
findet die erste fleischlose Woche ihren Abschluß. Reichs-
gesetzlich ist sie zwar schon am 25. August zu Ende ge-
gangen, eine Verschiebung um einige Tage war jeden-
falls aus praktischen Gründen im Landkreis Düsseldorf
vonnöten. Der Wurstverkauf für die kommende Woche
fand gestern statt. Da eine besondere Bekanntmachung
nicht erfolgte, war dies vielen Verbauchern nicht be-
kannt, so daß sich manche Käufer nur mit der Bemerkung in
den Laden trauten, „ob die Wurst für Kranke“ sei. Sie
war aber auch für „Gesunde“, wobei sich nur der Unter-
schied zeigte, daß der Appetit beim Essen kommt und Ge-
sunde eine weit größere Ration begehren. – Aber abge-
sehen davon ist die erste fleischlose Woche erträglich ver-
laufen, denn die Kochkunst der Hausfrau, die mit Unter-
schieden auch während der fleischlosen Woche Fleisch auf
den Tisch brachte, hat wiederum gesiegt. Weitere fleisch-
lose Wochen sind für die Zeit vom 9. bis 15. September,
29. September bis 6. Oktober und vom 20. bis 27. Ok-
tober festgesetzt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.