28. August 1918

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 28. August 1918

Um Pilzvergiftungen vorzubeugen, wird die Anschaffung eines Pilzbuches empfohlen.

                              Pilzvergiftungen.
   Wenn man die Zeitungen durchsieht, findet man allerorts
Meldungen über Vergiftungserkrankungen durch den Genuß
von Pilzen. Da jetzt häufig Pilze gesucht werden, ist größte
Vorsicht anzuraten. Da jede Buchhandlung Pilzbücher hat,
ist es zweckmäßig, sich ein solches Büchlein, das nur wenige
Groschen kostet, zuzulegen, ehe man sich den Pilzen anvertraut.
Das gilt auch für jene, die glauben, in der Pilzenkunde ganz
sicher zu sein. Neuerdings werden eine Reihe von Pilzerkran-
kungen aus Duisburg gemeldet.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.