20. August 1918

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 20. August 1918

Ein Solinger Arbeiter hat sich selbst ins Bein geschossen.

   Solingen. Eine schwere Verletzung erlitt der Fabrik-
arbeiter F. von Kohlfurterbrücke durch das Spielen mit Schieß-
gewehren. Sein Bruder war in Urlaub gekommen und hatte einen
Militärrevolver mitgebracht. Als man die Waffe einer Besichtigung
unterzog, krachte ein Schuß, der den Neugierigen im Bein schwer ver-
verletzte. Er wurde ins Solinger Krankenhaus geschafft. Die Kugel
konnte noch nicht entfernt werden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.