14. August 1918

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 14. August 1918

Eindringlicher Appell an die Walder Bevölkerung weniger Gas zu verbrauchen, weil ansonsten erneut Rationierungen drohen

   Wald. Ersparnis im Gasverbrauch. Zufolge
Anordnung der Kriegsamtsstelle darf das städtische Gaswerk
bis auf weiteres der Ferngasleitung nur eine bestimmte Gas-
menge entnehmen. Da die Entnahme in letzter Zeit jedoch er-
heblich über die zugewiesene Menge hinausgegangen ist, ersucht
die Direktion des Gaswerks alle Konsumenten des Gaswerks,
den Gasbezug sofort auf das äußerste und mindestens um 10
Prozent einzuschränken, da sonst leider wiederum eine Ratio-
nierung des Gasverbrauchs und Erhebung eines Sparpreises
eintreten müsste. Das Gaswerk möchte diese unangenehme
Zwangsmaßnahme gern vermeiden; möglich ist das jedoch nur,
wenn jeder Konsument die verlangte Einschränkung sofort ein-
treten läßt.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Solingen (2018, 14. August). 14. August 1918. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 17. April 2024, von https://doi.org/10.58079/cuq0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.